25.11.2018

Roth-Team erst hui, dann pfui

A-Junioren-Hessenliga: JFV gewinnt 4:3 in Schwanheim

Foto: Charlie Rolff

Zwei grundverschiedene Halbzeiten erlebten die A-Junioren des JFV Viktoria Fulda bei ihrem Hessenliga-Gastspiel in Schwanheim: Trotzdem stand am Ende ein verdienter 4:3 (4:1)-Auswärtssieg.

„Wir haben hochkonzentriert begonnen und sind entsprechend früh in Führung gegangen“, verwies Florian Roth, Trainer von Viktoria Fulda, auf eine schwungvolle Anfangsphase, an die der JFV auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte anknüpfte und bereits zur Pause komfortabel in Front lag. „Wir haben uns dann ein Stück weit zu sicher gefühlt. In unserem Spiel waren auf einmal zu viele Einzelaktionen“, monierte Roth, dessen Team sich im weiteren Spielverlauf unnötige Gegentore einhandelte.

Die Statistik:

JFV Viktoria Fulda: Mohr; Auth, Zvekic, Witte, Behr, Kocak, Vinojcic, Mulaj, Hoss, Budesheim, Noori, Grosch, Wagner, Schwarz.
Tore: 0:1 Hamed Noori (19.), 0:2 Yunus Emre Kocak (24.), 0:3 Hamed Noori (29.), 0:4 Anto Vinojcic (37.), 1:4, 2:4, 3:4 Albion Bitiqi (40., 63., 90.). / tof

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema