14.05.2019

Salvatore Bari zum ältesten Fußballverein Hessens

Hessenliga: Torjäger verlässt Bayern Alzeanau

Salvatore Bari (weißes Trikot) geht künftig für Hanau auf Torejagd. Foto: Charlie Rolff

Salvatore Bari wird den Hessenliga-Zweiten Bayern Alzenau nach drei Jahren verlassen. Den Hessenliga-Torschützenkönig von 2017 zieht es zum ältesten Fußballverein Hessens, den 1. Hanauer FC 1893.

"Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und werde wieder alles geben", schreibt Bari auf seiner eigenen Facebook-Seite. Damit endet für den Deutsch-Italiener das erfolgreiche Kapitel Bayern Alzenau nach drei Spielzeiten. Gleich in seiner ersten Saison wurde der heute 31-Jährige Torschützenkönig, insgesamt gelangen ihm für die Mainfranken 50 Treffer in 70 Spielen. In welcher Liga der gebürtige Darmstädter in der kommenden Saison für Hanau auf Torejagd gehen wird, ist noch unklar: Der älteste Fußballverein Hessens nimmt als Verbandsliga-Süd-Zweiter sicher an den Aufstiegsspielen zur Hessenliga teil. Es sieht danach aus, dass sich der SV Neuhof und TuS Dietkirchen oder der SV Zeilsheim mit der Truppe von Interimstrainer Michael Fink messen werden.

Kommentieren