28.09.2019

Schwing und Beck vergeben Ausgleichschancen

Frauen-Hessenliga: Knappe Niederlage für Gläserzell

Michelle Beck hatte zwei Top-Chancen auf das 1:1.

Der SV Gläserzell hat das Topspiel der Frauen-Hessenliga knapp verloren. Gegen Opel Rüsselsheim setzte es eine knappe 0:1 (0:1)-Niederlage.

„Wir haben das Spiel heute in der ersten Halbzeit verloren“, resümierte Coach Felix Dorn nach Anpfiff. Sein Team war nicht voll auf dem Platz und geriet durch einen Ballverlust in der letzten Reihe fahrlässig in Rückstand. Die Halbzeitansprache fruchtete und der SVG war nach Wiederanpfiff deutlich stärker. Vivien Schwing scheiterte per Kopf am Pfosten und Michelle Beck schoss zweimal alleine vor dem Tor drüber. Dorn trauerte den verlorenen Punkten nach, war aber mit dem Auftritt in Hälfte zwei zufrieden: „Darauf können wir aufbauen. Vielleicht kam das Spitzenspiel für unsere junge Mannschaft zu früh.“

SV Gläserzell: Jökel, Schwing, Herzig, Schmidt, Gerhard, Kolbe, Schneider, Schick (46., Gutberlet), März, Wypart, Beck. Schiedsrichter: Elias Appel (Kiebitzgrund/Rothenkirchen). Zuschauer: 80. Tore: 0:1 Jessica Bartsch (18.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema