21.07.2018

SG K/U verteidigt den Stadtmeistertitel

Finalerfolg dank Spielertrainer Tim Mulfinger

Die SG K/U (hockend) setzte sich gegen die SG Schlüchtern/Elm durch. Foto und Text: Karl-Heinz Weinel

Mit einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg über die SG Schlüchtern/Elm hat das Team der SG Kressenbach/Ulmbach den Titel bei den diesjährig durchgeführten Schlüchterner Stadtmeisterschaften in Wallroth erfolgreich verteidigt.

Den dritten Platz sicherte sich die SG Bellings/Hohenzell, die im Elfmeterschießen die gastgebende SG Distelrasen mit 4:3 bezwang. Rund 250 Zuschauer sahen auch am letzten Spieltag durchweg faire, teilweise auch hart umkämpfte Partien, wobei die Akteure es den drei Unparteiischen, Bernhard Depta und Carlos Stein (SG Huttengrund) sowie Jeffrey Euchler (SV Herolz), auch nicht besonders schwer machten. Rote und Gelb-Rote Karten – Fehlanzeige. Lediglich einmal musste der Krankenwagen alarmiert werden. Jakob Wetzel von den Schlüchterner Löwen bekam den Ball gegen Kopf, was einen vorübergehenden Blackout zur Folge hatte, ansonsten blieben alle Akteure von größeren Verletzungen verschont.

Im Gegensatz zum Vorjahr wurden bei der diesjährigen Turnierauflage wieder Halbfinal-Begegnungen ausgetragen. Ohne jeglichen Punktgewinn bei 1:5 Toren blieb lediglich die neuformierte SG Vollmerz/Weiperz, die in ihrer Gruppe über den letzten Tabellenplatz nicht hinauskam.

Endspiel: SG Kressenbach/Ulmbach – SG Schlüchtern/Elm 1:0 (1:0).

Beide Teams gingen nach den Anstrengungen der vorausgegangenen Spiele auf dem Zahnfleisch. Der Titelverteidiger aus Kressenbach/Ulmbach kam in den Schlussminuten noch einmal in Bedrängnis, rettete den knappen Sieg jedoch über die Zeit. Das entscheidende Tor erzielte Spielertrainer Tim Mulfinger per Kopfball auf Flanke von Patrick Müller (16.).

Spiel um Platz 3: SG Bellings-Hohenzell – SG Distelrasen 4:3 im Elfmeterschießen.

Zum „Elfmetertöter“ auf Seiten von Bellings/Hohenzell avancierte Torhüter Patrick Mühlhause, der die Strafstöße von Michael Heil und Felix Langguth abwehren konnte. Oliver Schreiner hielt andererseits den Elfmeter von Stefan Schamberger.
Erfolgreich für Bellings/Hohenzell: Rene Landes, Marc Simon, Nico Simon und Moritz Schmidt.
Für die SG Distelrasen trafen: Paul Lotz, Justus Gärtner und Jonathan Heil.

Kommentieren