18.05.2018

SG Vollmerz/Weiperz startet in der B-Liga - Heubach aufgestiegen

SG Weiperz muss nach drittem Nichantritt zwangsabsteigen

Tobias Kirst und der TSV Heubach sind aufgestiegen.

Wie der stellvertretende Schlüchterner Kreisfußballwart Harald Maienschein erklärt, startet die neue Spielgemeinschaft zwischen der SG Vollmerz und der SG Weiperz in der B-Liga.

Die SG Weiperz hat nicht genügend Spieler zur Verfügung und sagt das Spiel in der A-Liga Schlüchtern gegen die SG Kressenbach/Ulmbach ab. Da dies die dritte Spielabsage der SG Weiperz ist, steigt die Mannschaft in die B-Liga Schlüchtern ab und ist nach dem FV Steinau II (ebenfalls zurückgezogen) der zweite feststehende Absteiger.

Damit ist klar: Die im Sommer an den Start gehende SG Vollmerz/Weiperz wird in der B-Liga den Spielbetrieb aufnehmen. "Das ist nicht anders möglich, weil Weiperz abgestiegen ist und Vollmerz zur neuen Spielzeit zurückgezogen hat", erklärt Maienschein. Damit entfällt auch die Relegation zur A-Liga Schlüchtern, was bedeutet, dass es zwei Direktaufsteiger aus der B-Liga geben wird. Damit ist der TSV Heubach bereits sicher aufgestiegen, während der FC Niederkalbach drei Spieltage vor Schluss fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Uttrichshausen hat.

Kommentieren