Sickels überrascht und steht im Finale

Stadtmeisterschaft Fulda: Frischauf überzeugt und wird Zweiter

13. Juli 2017, 20:00 Uhr

Die Überraschungsteam unter sich: Während Azad Öruk (links) mit Sickels Erster wurde, belegte Baris Gündüz mit Frischauf Fulda den zweiten Rang. Foto: Ralph Kraus

Die SG Sickels steht überraschend als erster Finalist für die Fuldaer Stadtmeisterschaft fest. Die Elf von Trainer Marcel Preis hat sich auf heimischen Sportgelände in Gruppe A den ersten Platz vor Frischauf Fulda gesichert.

„Kompliment an meine Mannschaft, wir haben uns gut verkauft und verdient in der Gruppe durchgesetzt. Im ersten Spiel gegen Frischauf Fulda hatten wir noch ein bisschen Pech, die anderen beide Siege waren absolut verdient“, war Sickels-Coach Marcel Preis zufrieden, der lobte, „dass wir langsam immer mehr als Team zusammenwachsen und die Dinge auf den Platz bringen, die wir im Training einstudiert haben.“

Bereits in der Vorrunde Schluss war für den TSV Lehnerz, der mit seiner dritten Mannschaft angereist war, aber einige neue Gesichter im Schlepptau hatte. So spielten mit Carsten Kraft (SV Flieden II), Frank Wiegand (FSV Hohe Luft), Timo Larbig (SG Marbach) und Fabian Grodowski (Raum Dortmund) gleich vier Neuzugänge für das Team von der Richard-Müller-Straße. Gebracht hat es aber nichts, nach nur zwei Punkten aus drei Spielen musste der Mitte-Kreisoberligist die Segel bereits in der Vorrunde streichen. „Das war schon enttäuschend“, musste TSV-Coach Daniel Martella zugeben, der ausführte, „dass wir mit unseren Neuzugängen noch eine gewisse Zeit benötigen, die Automatismen stimmen noch nicht. Dennoch hätten wir im Turnier gerne besser abgeschnitten.“

Eine absolute positive Randerscheinung war Frischauf Fulda. In der vergangenen Spielzeit den Abstieg in die C-Liga nur über die Relegation verhindert, überraschte die von Baris Gündüz trainierte Elf und holte fünf Punkte in Gruppe A. Der Lohn ist Platz zwei und die Teilnahme am Spiel um den dritten Platz am Sonntag (15 Uhr). „Frischauf hat sich wirklich klasse präsentiert, damit haben im Vorfeld nur die wenigsten gerechnet. Großes Kompliment“, fand Sickels-Coach Preis lobende Worte für den Zweitplatzierten.

Weiter geht es nun Freitagabend in Sickels mit Gruppe B, dann kämpfen Horas, Maberzell/Gläserzell, Oberrode und Niesig um den Gruppensieg und den Einzug in das Finale am Sonntag (17 Uhr) gegen die Hausherren. „Der Gegner ist mir total egal, wir wollen das Endspiel auf dem eigenen Platz jetzt auch gewinnen“, verdeutlichte Preis.

Die Ergebnisse

18 Uhr: TSV Lehnerz III - Germania Fulda 0:0
18.35 Uhr: Frischauf Fulda - SG Sickels 0:0
19.10 Uhr: Germania Fulda - SG Frischauf Fulda 1:2
19.45 Uhr: SG Sickels - TSV Lehnerz III 1:0
20.20 Uhr: TSV Lehnerz III - SG Frischauf Fulda 3:3
20.55 Uhr: SG Sickels - Germania Fulda 2:0

Die Tabelle:
1. SG Sickels 3 Spiele, 3:0 Tore, 7 Punkte
2. Frischauf Fulda 3 Spiele, 5:4 Tore, 5 Punkte
3. TSV Lehnerz III 3 Spiele, 3:4 Tore, 2 Punkte
4. Germania Fulda 3 Spiele, 1:4 Tore, 1 Punkt

Kommentieren
Vermarktung: