Neuer Britannen-Coach

"Sonne" übernimmt an den Tannen

10. Januar 2021, 10:21 Uhr

Sebastian Sonnenberger möchte künftig als Spielertrainer von Britannia Eichenzell viele Tore bejubeln. Foto: Charlie Rolff

Der FC Britannia Eichenzell hat einen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden. Sebastian Sonnenberger (29), momentan Innenverteidiger bei Hessenliga-Primus SG Barockstadt, übernimmt an den Tannen seine erste Station im Seniorenbereich. Das gibt der Verbandsligist in einer Pressemitteilung bekannt.

Die erste Amtshandlung des neuen Vorstandsteams um Dominik Schlag, Matthias Heumüller und Heiko Rützel war gleichzeitig auch richtungsweisend. Denn der aktuelle Spielertrainer Heiko Rützel durfte mit seinen ehemaligen Kapitänen seinen Nachfolger finden. "Bevor wir die Trainerfrage angegangen sind, stellten wir uns erstmal eine andere Frage: 'Wo sehen wir die Britannia in drei bis fünf Jahren und wie sieht sie dann aus?'," schreibt der Verein.

"Die Verbandsligamannschaft ist zwar das Aushängeschild der Britannia, darüber hinaus sehen wir den gesamten Verein und diesen wollen wir weiter entwickeln. Unsere Spieler sollen in Eichenzell weiterhin Verbandsligafußball erleben. Gleichfalls ist es unser Ziel, eine sehr attraktive Adresse für Spieler zu sein, die sportlich und menschlich in unseren Verein passen.

Natürlich ist der Cheftrainer der Verbandsligamannschaft ein sehr wichtiger Baustein in unseren Planungen. Deswegen sind wir sehr froh und stolz, mit Sebastian Sonnenberger eine Top-Verpflichtung für die Britannia gewonnen zu haben. Die Zusammenarbeit ist ligaunabhängig und für zwei Jahre vereinbart. Mit Sebastian gewinnen wir einen Spieler mit Regional- und Hessenligaerfahrung, der in unserer Mannschaft nochmal sehr viel Qualität hineinbringt. Die durchweg positiven Gespräche machten schnell klar, dass Sebastian Sonnenberger der richtige Trainer für unsere Mannschaft ist, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen."

"Anfrage aus Eichenzell die Ideallösung"

Sebastian Sonnenberger zieht es ins "Fußballwunderland". Foto: Verein

Der zukünftige Spielertrainer Sebastian Sonnenberger sagt: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung ab Sommer in Eichenzell. An die gute Arbeit hier im Verein, nicht nur in den letzten Jahren, sondern schon über einen langen Zeitraum, möchte ich anknüpfen und die Mannschaft durch meine Kenntnisse und Erfahrungen weiterentwickeln", so der neue Coach. "Mir lag es am Herzen, nach der einjährigen Pause wieder ins Trainergeschäft einzusteigen und die Anfrage der Britannia aus Eichenzell entwickelte sich zur Ideallösung. Obwohl noch ein halbes Jahr vor uns liegt, möchte ich mich vorab schon mal bei den Spielern und Verantwortlichen der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz bedanken. Mir liegt es am Herzen, diese tolle Zeit im Verein mit einem Aufstieg am Ende dieser Saison abzuschließen."

Für den gebürtigen Wismaer, der in wenigen Tagen seinen 30. Geburtstag feiert, ist es die erste Trainerstation im Seniorenbereich. Der ehemalige Würzburger fand 2015 studienbedingt seinen Weg zum TSV Lehnerz, wurde in der Region heimisch und spielte seither für den TSV beziehungsweise Nachfolgeverein Barockstadt in der Hessenliga. Dort gelangen dem Innenverteidiger in 134 Spielen neun Tore. Als Trainer feierte "Sonne" schon in seiner ersten Saison in Osthessen Erfahrungen beim JFV Viktoria Fulda, agierte anschließend als A- und B-Junioren-Hessenliga-Coach auf hohem Niveau – zuletzt bis Sommer 2020 im Trainergespann mit Barockstadt-Reserve-Trainer Florian Roth.

Kommentieren