10.11.2018

Spiel gedreht

Frauen-Hessenliga: Lütter siegt

Foto: Siggi Larbig

Lütter war zu Beginn die aktivere und bessere Mannschaft, vergab aber einige Chancen und setzte sich doch mit 3:1 (1
0:1) gegen den MFFC Wiesbaden durch.

Aus dem Nichts kam Wiesbaden kurz vor der Pause zur überraschenden Führung. Die Gäste machten Lütter das Leben schwer, da sie sehr spritzig agierten und früh störten. In Hälfte zwei erhöhte die TSG den Druck und kam über die Außenpositionen zum Erfolg. Emilie Reith brach zweimal binnen zwei Minuten über die linke Seite durch und leitete so die Kehrtwende ein. Erst verwertete Anne Schneider ihre Vorlage, ehe Karolina Burkard die Führung erzielte. Kurz später entscheid Lea Weiz die Begegnung vom Punkt. Trainer Reinhold Hornung war nach dem Erfolg glücklich: „Ich bin natürlich zufrieden mit dem Sieg. Wir hatten den längeren Atem und konnten deshalb am Ende verdient gewinnen.“.

TSG Lütter: Kohlmann, Auth, Burkard, Stiel (80., Beck), Schneider, Martens, Betz (49., Reith), Klaus, Weiz, Pankow, Yamuk (57., Nawrath).
Schiedsrichter: Kevin Hammerschlag (Kelsterbach).
Zuschauer: 40.
Tore: 0:1 Saskia Schweiger (37.), 1:1 Anne Schneider (70.), 2:1 Karolina Burkard (72.), 3:1 Lea Weiz (75., Elfmeter).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe