09.06.2019

Starker Abschluss für Kropp

Aufstiegsspiel zur Frauen-Verbandsliga

Benjamin Kropp spielt vorerst nur noch Fußball, auch für den TSV Poppenhausen.

Der TSV Poppenhausen war in Sachen Verbandsliga-Aufstieg bereits vor dem abschließenden Aufstiegsspiel gegen Reiskirchen/Saasen chancenlos. Und doch zeigte Benjamin Kropps Team Moral, siegte 3:1 (1:0) und hievte somit Zuschauer Korbach eine Liga nach oben. Der Gegner, angereist mit Fanbus, schaute hingegen in die Röhre.

„Wenn wir die ganze Saison so gespielt hätten, wären wir wahrscheinlich locker Erster in der Gruppenliga geworden“, folgerte Kropp nach einer starken Partie seines Teams, das gerade defensiv stark arbeitete und offensiv mit gutem Konterspiel aufwarten konnte. In die Karten spielte dem TSV jedoch auch eine Rote Karte wegen Handspiels bei den Gästen, als eine Spielerin einen Kopfball von Denise Zierheim regelwidrig auf der Linie klärte. Dem 2:0 ging ein starkes Solo von Luisa Schleicher hervor, das 3:1 war eine Einzelleistung von Jasmin Braun, die der gegnerischen Torfrau den Ball abnahm.

Für Kropp war es das letzte Spiel in Verantwortung, er übergibt den Staffelstab an Stefan Freier. „Ich bin unheimlich stolz auf die Mädels, aber ich habe einfach gemerkt, dass spielen und trainieren zu viel ist.“

Die Statistik:

TSV Poppenhausen: Nietsch; Heller, Troßbach, Helfrich, N. Schleicher (73. Rau), Büttner (76. Müller), Zierheim, Vorndran, L. Schleicher, Detig, Krieger (60. Braun).
Schiedsrichter: Steffen Krah (SV Herolz).
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Isabell Vorndran (41., Handelfmeter), 2:0 Stephanie Büttner (69.), 2:1 Carolin Ulrich (71.), 3:1 Jasmin Braun (90.).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Poppenhausen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Reiskirchen/Saasen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)