15.09.2019

Szilagyis Elf kassiert erste Pleite

B-Junioren-Hessenliga: Gegen Karben

Stanislav Szilagyi konnte nicht zufrieden sein. Foto: privat

Am fünften Spieltag der B-Junioren-Hessenliga musste der JFV Viktoria Fulda die erste Saisonniederlage einstecken. Karben bezwang Fulda mit 3:2 (3:1).

„Ich bin von dem Auftreten meiner Mannschaft enttäuscht. Wir haben heute vor allem läuferisch eine schwache Leistung gezeigt. Und so war Karben am Ende dieses eine Tor besser“, resümierte Coach Stanislav Szilagyi, der den Ursprung der Niederlage im ersten Spielabschnitt sah. Karben agierte aggressiv in den Zweikämpfen und verschaffte sich ein Übergewicht, das der Gast mit drei Treffern binnen weniger Minuten untermauerte. Der zwischendurch erzielte Ausgleich durch Philipp Kraus (12.), dem eine schulbuchmäßige Kombination vorausging, war dabei in der ersten Halbzeit lediglich ein kurzer Lichtblick. „Nach der Pause sind wir dann lange Zeit vergebens angerannt. Dennoch sind wir durch Tim Hillenbrand noch einmal zum Anschlusstreffer gekommen und konnten noch einmal neuen Mut schöpfen“, konstatierte Szilagyi, dessen Mannschaft dann durch Petr Paliatka gegen Ende gleich zweimal die Möglichkeit auf den Ausgleich vergab. „Ein Unentschieden wäre am Ende für uns glücklich gewesen. Heute haben wir im Kollektiv einfach nicht an die vorangegangenen Leistungen angeknüpft“, so Szilagyi.

Fulda: Bagus; Mertens, Klüh, Bernges, Kramer, Eskin, Hillenbrand, Tanski, Paliatka, Kraus, Scholz, Arnold, Schneider, Leitschuh.
Tore: 0:1 Ömer Okutan (10.), 1:1 Philipp Kraus (12.), 1:2 Jonathan Sander (15.), 1:3 Eigentor (19.), 2:3 Tim Hillenbrand (65.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe