03.01.2020

Tim Ullrich schlägt die Barockstadt

Hallenturnier in Niederaula: Oberjossa setzt sich durch

Foto: Charlie Rolff

Rot-Weiß Oberjossa hat das Hallenturnier um den Forsthaus-Cup in Niederaula gewonnen: Im Finale setzte sich die Mannschaft gegen die SG Barockstadt II durch. Oberjossa nimmt normaler Weise überhaupt nicht am Spielbetrieb teil, sondern ist eine bunt zusammen gemischte Freizeitmannschaft bestehend aus lauter Kumpels, die aber die Großsporthalle ordentlich aufmischten und der Farbtupfer der Veranstaltung waren.

„Schön, das bei so Turnieren auch mal solche gemischte Mannschaften mitspielen. Das macht die Sache bunter und die waren auch richtig gut. Wirklich verwunderlich war das beim Blick auf die Aufstellung aber nicht“, so Barockstadts Trainer Niklas Herget, der Marco Lohsse vertrat. Oberjossa bestand aus mehreren Hessenliga- und Verbandsligaspielern und machte der Barockstadt bereits im Gruppenspiel das Leben schwer, als Dominik Rummel per Strafstoß zehn Sekunden vor Schluss das 3:2 machte.

Im Endspiel wurde dann Tim Ullrich als Doppelpacker zum Mann des Spiels. Sein 1:0 glich Marcel Trägler zwar noch aus, doch erneut Tim Ullrich traf zum vorentscheidenden Tor per Strafstoß.Jan Ullrich und nochmals Marcel Trägler trafen noch in den letzten Sekunden.

Bereits im Halbfinale war Gastgeber Niederaula/Kerspenhausen gegen die Barockstadt nahe dran an einer Überraschung. Nach der Führung durch Marcel Trägler glich Nils Wenzel aus. Torwart Dominik Rummel und das Aluminium verhinderten einen Sieg des Kreisoberligisten. Im Siebenmeterschießen parierte Rummel dann den entscheidenden Strafstoß gegen Tobias Völker, ehe Marcel Trägler den entscheidenden Ball versenkte.

"Alles in allem war das schon in Ordnung von uns. Wir haben uns gut verkauft, keine Faxen gemacht und einige gute Spiele abgelegt. In der Halle kannst du schnell einmal ein Spiel verlieren", war Niklas Herget nicht allzu sehr enttäuscht.

Pechvogel des Abends war Max Schäfer. Der 21-jährige, der vor der Saison vom SV Steinbach zur SG Niederaula/Kerspenhausen wechselte, verletzte sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers und musste das Turnier vorzeitig beenden. Schon zu seiner Zeit in Steinbach hatte er mit einer langwierigen Verletzung zu kämpfen.

Die Mannschaften

Gruppe A
SG Barockstadt II: Dominik Rummel; Franz Ruppel, Hamed Noori, Anto Vinojcic, Christoph Sternstein, Maurice Weitzel, Linus Wittke, Marcel Trägler.
SG Festspielstadt: Jannik Bämpfer; Yasin Kahya, Andreas Rakk, Simon Hennighausen, Lars Schelnsog, Philipp Prokopenko, Pasqual Belosicky, Benjamin Augustin, Niko Pepic.
SG Neuenstein: Johannes Oetzel; Adrian Schwarz, Janis Huff, Oktay Gümüs, Daniel Schwarz, Dawd Hasan, Elias Rotter, Christian Pfeiffer.
RW Oberjossa (Freizeitmannschaft): Jan Ullrich, Pascal Manß (beide SV Steinbach), Fabian Assmann, Tim Ullrich (beider SV Weidenhausen), Max Bodes, Nico Heinemann (beide SV Hattenbach), Tizian Schmidt (SV Niederjossa/Breitenbach), Tim Hartwig (FSV Hohe Luft), Adrian Veapi (SG Aulatal), Niklas Hartwig (JFV Viktoria Fulda).
SG Niederaula/Kerspenhausen II: Andre Skoopy; Valentin Braun, Florian Diebel, Tansel Sen, Erzhan Martinov, Bartosz Debiec, Fabian Ruppel, Burak Caudar, Marc Chalupa, Christian Bässe.


Gruppe B
SG Aulatal: Fabian Lepper; Simon Müller, Philipp Rehbaum, Andre Honstein, Alraham Abed, Roman Schrön, Georg Muratidi, Patrick Jahn.
SG Niederaula/Kerspenhausen I: Marvin Freisinger; Tobias Völker, Daniel Orth, Nils Wenzel, Moritz Würl, Niklas Braun, Dominik Orth, Max Schäfer, Luca Fälber, Daniel Hanke.
FSV Hohe Luft Hersfeld: Sergiu Ioan Dobranschi, Onurhan Tasdemir, Dumezweni Sibanda, Harry Braun, Fabian Dick, Dominic Eyerich, Johan Eirich, Marvin Gerharz, Dennis Eyerich,
SG Niederjossa/Breitenbach: Martin Brand; Alexej Schwab, Nils Geiling, Alexander Zettl, Marvin Manns, Tobias Schulz, Jonas Hagedorn, Tobias Hartung.
JFV Aulatal, A-Junioren: Nils Bickel; Luis Veapi, Kilian Krapp, Luca Scheuermann, Lukas Schüler, Luca Willems, Nils Wolf, Lennard Skrabal, Mehmet Yilmaz.

Gruppe A

SG Niederaula/Kerspenhausen II – SG Festspielstadt 1:3.
RW Oberjossa – SG Neuenstein 3:1.
SG Barockstadt IISG Festspielstadt 4:0.
SG Niederaula/Kerspenhausen II – SG Neuenstein 0:4.
SG Barockstadt II – RW Oberjossa 3:2.
SG FestspielstadtSG Neuenstein 3:1.
SG Niederaula/Kerspenhausen II – RW Oberjossa 0:6.
SG NeuensteinSG Barockstadt II 0:5.
SG Festspielstadt – RW Oberjossa 1:5.
SG Niederaula/Kerspenhausen II – SG Barockstadt II 0:4.

1. SG Barockstadt II 4 Spiele, 16:2-Tore, 12 Punkte
2. Rot-Weiß Oberjossa 4 Spiele, 16:5-Tore, 9 Punkte
3. SG Festspielstadt 4 Spiele, 7:12-Tore, 6 Punkte
4. SG Neuenstein 4 Spiele, 6:11-Tore, 3 Punkte
5. SG Niederaula/Kerspenhausen II 4 Spiele, 1:17-Tore, 0 Punkte

Gruppe B

SG Niederaula/KerspenhausenJFV Aulatal, A-Junioren 1:1.
SG Aulatal – SG Niederjossa 3:2.
JFV Aulatal, A-Junioren – FSV Hohe Luft 1:1
SG Niederaula/KerspenhausenSG Aulatal 1:2.
FSV Hohe LuftSG Niederjossa/Breitenbach 0:4.
JFV Aulatal, A-Junioren – SG Aulatal 0:1.
SG Niederaula/KerspenhausenFSV Hohe Luft 5:2.
JFV Aulatal, A-Junioren – SG Niederjossa/Breitenbach 5:3.
SG AulatalFSV Hohe Luft 2:0.
SG Niederaula/KerspenhausenSG Niederjossa/Breitenbach 2:0.

1. SG Aulatal 4 Spiele, 8:3-Tore, 12 Punkte
2. SG Niederaula/Kerspenhausen 4 Spiele, 9:5-Tore, 7 Punkte
3. JFV Aulatal, A-Junioren 4 Spiele, 7:6-Tore, 5 Punkte
4. SG Niederjossa/Breitenbach 4 Spiele, 3:7-Tore, 3 Punkte
5. FSV Hohe Luft 4 Spiele, 3:12-Tore, 1 Punkt

Finalspiele

Halbfinale
SG Barockstadt IISG Niederaula/Kerspenhausen 1:1, 2:1 n.S.
Rot-Weiß Oberjossa – SG Aulatal 2:2, 8:7 n. S.

Spiel um Platz 3
SG Niederaula/Kerspenhausen - SG Aulatal 2:0 n.S.

Finale
SG Barockstadt II - Rot-Weiß Oberjossa 2:3.

Kommentieren