19.03.2019

Tolga Pekmeczi coacht ab Sommer Neuenberg

B-Liga Fulda: Drei-Jahres-Plan mit zwei neuen Fußballabteilungsleitern

Tolga Pekmeczi übernimmt im Sommer den TSV Neuenberg.

Beim Fuldaer B-Ligisten TSV Neuenberg wird es im kommenden Sommer einen Trainerwechsel geben. Der bisherige Coach Holger Meinhardt wird dann von Tolga Pekmeczi abgelöst. Zudem stellt sich der Verein mit zwei neuen Fußballabteilungsleitern neu auf.

Pekmeczi war zuletzt als Trainer bei Borussia Fulda aktiv, stellte aber nach dem dritten Spieltag in dieser Saison sein Amt zur Verfügung, ehe er zuletzt pausierte. "Wir hatten mit mehreren Kandidaten Gespräche geführt. Letztendlich hat uns Tolga mit seiner klaren Ausrichtung überzeugt. Die Kameradschaft steht bei ihm im Vordergrund. Das macht uns sehr optimistisch", sagt Neuenbergs Vorsitzender Peter Henrich.

Nicht nur auf der Trainerposition gibt es derweil Neuigkeiten beim Tabellenachten der B-Liga Fulda, sondern auch in Sachen Fußballabteilungsleiter. Gleich zwei neue Namen kann Henrich präsentieren: "Mit Max Helker und Max Stütz konnten wir zwei Jungs gewinnen, die seit Februar dabei sind und sich wirklich für unsere Zukunft engagieren." In jener Zukunft möchte der TSV in die A-Liga aufsteigen, hat es dabei jedoch nicht eilig, sondern verfolgt einen Drei-Jahres-Plan. "Wir wollen zuerst ein Jahr der Konsolidierung einleiten, die Mannschaft gezielt verstärken, um eine gut zusammenspielende Mannschaft zu besitzen, bei der auch der Zusammenhalt passt. Irgendwann liebäugeln wir dann mit einem Aufstieg in die A-Liga", meint Henrich, der zudem bekräftigt, dass auch in der kommenden Saison eine zweite Mannschaft gestellt werden soll, wenngleich sich dies schwierig gestaltet.

Kommentieren