21.07.2018

Trotz 3:0 wird es noch einmal spannend

Kreispokal Hersfeld-Rotenburg: Heenes/Kalkobes weiter

Thomas Heyer erzielte das 1:0.

Die SG Heenes/Kalkobes steht als erster Halbfinalist des Kreises Hersfeld-Rotenburg fest. Das Heimspiel gegen die SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz wurde mit 3:2 (1:0) gewonnen.

Dabei führte die neue Spielgemeinschaft zwischenzeitlich mit 3:0, nach einem Platzverweis und dem Anschlusstreffer wurde es dennoch richtig eng. Das 2:3 aus Gäste-Sicht in der dritten Minute der Nachspielzeit kam aber zu spät. "Wir hätten beim Stand von 3:0 schon alles klar machen müssen. Nach dem Platzverweis und dem 3:1 ist der Gegner noch einmal ins Spiel gekommen, letztlich haben wir aber verdient gewonnen", so Heenes/Kalkobes-Coach Thomas Rüger, der sich über die harte Gangart der SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz beschwerte. Gleich dreimal musste der Trainer verletzungsbedingt wechseln.

Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Thomas Heyer (4.), 2:0 Baycan Sahin (50.), 3:0 Ashequllah Noori (60.), 3:1 Tim Bachmann (70.), 3:2 Marius Franz (90.+3).

Kommentieren