JSG Künzell

Uwe Kress übernimmt den Verbandsliga-Neuling

B-Junioren: Künzell darf für Flieden nachrücken

16. Juli 2020, 06:59 Uhr

Uwe Kress wird Jugendtrainer bei der JSG Künzell.

Die JSG Künzell darf etwas überraschend in der kommenden Saison in der B-Junioren-Verbandsliga an den Start gehen - mit einem neuen Trainer.

Eigentlich hätte die JSG als Vizemeister in der Gruppenliga bleiben müssen – durch den Aufstiegsverzicht des SV Buchonia Flieden darf Künzell aber nachrücken. „Der Aufstieg in die Verbandsliga ist wieder einmal ein Beweis dafür, dass unsere Jugendarbeit läuft. Wir gehen davon aus, eine gute Rolle spielen zu können und nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen“, glaubt JSG-Jugendleiter Andreas Schmitt. Der Großteil des Kaders wurde bereits in der Saison 2018/19 in der C-Junioren-Gruppenliga Meister (22 Siege aus 22 Spielen), durch den Aufstieg konnten begehrte Leistungsträger nun gehalten werden.

Lange Zeit war allerdings noch offen, wer als Trainer der Mannschaft fungieren würde. Zahlreiche Absagen handelte sich die JSG ein, vor kurzem fiel die Wahl dann aber auf Uwe Kress - wenngleich eher zufällig. In einem privaten Gespräch fragte der Künzeller Funktionär Thorsten Parzeller die Germanen-Legende, ob er nicht einen Trainer für die B-Junioren kennen würde. Nach kurzer Bedenkzeit bekundete Kress selbst Interesse und wurde daraufhin zum neuen Übungsleiter ernannt.

Kommentieren