11.07.2018

Viele Tests für taktische Feinheiten

Kreispokal und Testspiele heute Abend

Marco Lohsse (links) ist bislang mit der Vorbereitung zufrieden. Foto: Kevin Kremer

Der erste echte Prüfstein in der Vorbereitung steht Hessenliga-Aufsteiger Hünfeld heute (19 Uhr) auf der heimischen Rhönkampfbahn bevor: Die zweite Mannschaft der SG Barockstadt um Trainer Marco Lohsse schlägt auf.

Und Lohsse hat gerade so richtig zu Lust zu testen: Heute in Hünfeld, morgen in Thalau und am Freitag bei der SG Aulatal. „Ich habe bewusst die Pyramide nach unten gewählt: Erst ein Hessenligist, dann ein Gruppenligist auf Verbandsliga-Niveau und zum Abschluss einen starken Kreisoberligisten. Ich weiß, dass das ein strammes Programm ist, aber ich will was von den Jungs sehen, danach bekommen sie zwei Tage frei.“ Warum Lohsse allerhand Testspiele vereinbart hat? „Weil wir im Training ob unseres kleinen Kaders oft nur sechs gegen sechs spielen können und die Testspiele ganz einfach benötigen, um uns taktisch weiterzuentwickeln.“

Doch auch mit seinem kleinen Kader laufe die Vorbereitung rund, wie Lohsse betont, anderes sei er von jungen, ehrgeizigen Spielern aus früheren Zeiten als Reserve-Coach des TSV Lehnerz auch nicht gewohnt. Zudem sind aktuell noch Kaan Say, Niklas Breunung und Leon Wittke voll in den Trainingsbetrieb involviert. Das Trio hält so Qualität wie Quantität hoch, wird im Saisonverlauf allerdings nicht zur Verfügung stehen, da dann alle drei zum Studium in den USA verweilen werden.

Während Barockstadt II also ein strammes Programm zu bewältigen hat, überprüfen heute auch drei weitere Verbandsligisten ihre Form: Die SG Johannesberg reist zu Gruppenligist Spvgg. Hosenfeld, der SV Neuhof tritt bei Gruppenligist Helvetia Kerzell an und der SV Steinbach empfängt den Süd-Kreisoberligisten VfL Lauterbach, bei dem nunmehr der langjährige Steinbacher Verteidiger Thomas Ziegler das Sagen hat.

Im Fuldaer Kreispokal stehen auch heute wieder zwei Erstrundenpartien auf dem Programm: Dabei empfangen Rhöner B-Ligisten Fulda/Lauterbacher A-Ligisten; Dalherda steckt gegen Hauswurz genauso in der Außenseiterrolle, wie Langenbieber gegen Bimbach. Im Schlüchterner Kreispokal will Gruppenliga-Titelaspirant SG Bad Soden auf keinen Fall bei A-Ligist SG Marborn stolpern.

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung: