Zeljko Karamatic übernimmt den FSV Steinau/Steinhaus

"Sind der Überzeugung, dass er der richtige Mann ist"

03. März 2016, 13:36 Uhr

Wird neuer Trainer bei Steinau/Steinhaus: Zeljko Karamatic.

Die ab Sommer an den Start gehende Fußball-Spielvereinigung (FSV) Steinau/Steinhaus hat die Trainerfrage geklärt: Zeljko Karamatic, derzeitig Interimstrainer bei Gruppenligist Johannesberg, übernimmt den abstiegsbedrohten Kreisoberligisten.

"Wir hatten ein sehr gutes Gespräch mit ihm geführt und sind absolut der Überzeugung, dass er der richtige Mann für uns ist. Gerne würden wir mit ihm längerfristig zusammenarbeiten", erklärt Thomas Gutrung, Vorstand Sport des SV Steinhaus. Karamatic hat bisher unter anderem Neuhof und Müs in der Gruppenliga trainiert, nun soll er die Spielvereinigung mittelfristig in der Kreisoberliga etablieren. "Die Steinauer werden alles dafür tun, dass sie die Liga in dieser Saison halten. Sollte das allerdings nicht gelingen, wollen wir in der A-Liga oben mitspielen und einen Wiederaufstieg natürlich mitnehmen", sagt Gutrung, der sich von Karamatic wünscht, "dass er mit seiner langjährigen Erfahrung neue Impulse setzt. Außerdem ist er es gewohnt, mit jungen Spielern zusammenzuarbeiten."

Autor: Max Lesser

Kommentieren