1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Bitburger Pokale

Carlo Sauerbier steht zwischen den Pfosten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ralph Kraus

Deniz Yilderim spielet e mit seinem SV Welkers im Kreispokal Fulda gegen den FSV Steinau/Steinhaus
Deniz Yilderim spielte mit seinem SV Welkers im Kreispokal Fulda gegen den FSV Steinau/Steinhaus © Ralph Kraus

Der RSV Margretenhaun, die SG Kleinlüder/Hainzell und der SV Welkers haben die zweite Runde im Bitburger-Kreispokal Fulda erreicht.

Klar mit 5:0 gewann der RSV Margretenhaun in Langenbieber. Fünf verschiedene Torschützen hatte die Elf von Torsten Renz aufzuweisen. Christian Meincke (6.), Christian Klewitz (21.), Emre Kabul (24.), Patrick Wingenfeld (76.) und Felix Bug (84.) trafen. In der zweiten Runde spielt der RSV nun beim TSV Poppenhausen.

Eine ungewohnte Position spielte Carlo Sauerbier. Der neue Spielertrainer der SG Kleinlüder/Hainzell stand beim Spiel in Aschenberg United im Tor. Sauerbiers Team gewann nach Toren von Steffen Riedel (2), Manuel Nau und Andre Waldmann mit 4:2 nach Verlängerung. Nun geht es weiter gegen den Sieger des heutigen Duells zwischen Haimbach und Müs.

Eine Runde weiter ist auch der SV Welkers, der nach dem 4:2 gegen Steinau/Steinhaus in der nächsten Runde nun ein Heimspiel gegen den FSV Thalau hat.

Auch interessant