1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Bitburger Pokale

Rummel fehlt der SG Barockstadt bei Rückkehr

Erstellt:

Von: Ralph Kraus

Stürmer Dominik Rummel von der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ist aktuell verletzt
Dominik Rummel wird Hessenligist SG Barockstadt vorerst fehlen. © Charlie Rolff

Eigentlich wäre das Viertelfinale um den Fuldaer Kreispokal zwischen der TSG Lütter und der SG Barockstadt (heute, 18 Uhr) für Dominik Rummel die Rückkehr in die alte Heimat gewesen – die Betonung liegt aber auf „eigentlich“.

Denn der Torjäger der SG Barockstadt ist verletzt und fällt vorerst aus. Das Ganze ging durch den Rassismus-Vorfall beim Auswärtsspiel in Waldgirmes (3:3) ein bisschen unter. Dabei hat es den Torjäger nach einem Rempler eines Gegenspielers in den Torwart hinein mehr als ordentlich erwischt.

„Nachdem ich mit dem Torwart kollidiert bin, konnte ich eine ganze Weile nicht mehr sprechen. Ich wusste auch nicht mehr, wie alt ich bin“, sagt der 28-Jährige, der ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Diagnosen dort lauteten Schädelprellung, Gehirnerschütterung und Schleudertrauma.

Ich wusste nicht mehr, wie alt ich bin.

Dominik Rummel, Torjäger SG Barockstadt

„Mittlerweile geht es mir wieder ein bisschen besser, aber ich habe hin und wieder Kreislaufprobleme. An Training oder ein Spiel ist nicht zu denken“, sagt Rummel, der noch nicht einmal gewährleisten kann, dass er dem Pokalspiel persönlich beiwohnen kann. „Ich würde sehr gerne nach Lütter kommen, denn ich habe nach wie vor meinen Bezug dorthin. Mit Spielern wie Konstantin Höhl war ich gemeinsam in der Schule und als wir in der Corona-Zeit in Fulda nicht trainiert haben, durfte ich in Lütter am freiwilligen Training teilnehmen. Ich bin Lütter nach wie vor verbunden, auch wenn der Kontakt weniger geworden ist“, informiert Rummel.

SG Barockstadt ist für TSG Lütter das attraktivste Los

In Lütter ist derweil die Vorfreude groß: „Die SG Barockstadt ist das attraktivste Los im Topf. Das wird ein Spiel, in dem wir viel lernen können, denn das ist der beste Verein im ganzen Umkreis“, macht TSG-Coach Marco Lohsse deutlich. Dennoch wird er angesichts der schweren Punktspielwochen rotieren. „Vor allem Ur-Lütterer wie Paul Birkenbach, David Schramm, Julian Treidler oder Marius Gerhard sollen das Spiel genießen.“

Auch interessant