Philipp Pfeiffer und Daniel Pfeiffer
+
Sohn gegen Vater: Philipp Pfeiffer trägt mittlerweile das Bronnzell-Trikot und duelliert sich heute mit Daniel Pfeiffer und der SG Ehrenberg.

Bitburger Kreispokal Fulda: Bronnzell gegen Ehrenberg

Sohn gegen Vater – wer ärgert wen?

Es ist das vorweggenommene Endspiel im Bitburger Kreispokal Fulda der alten Saison. Im Duell zweier Verbandsligisten empfängt die SG Viktoria Bronnzell heute (19 Uhr) im Halbfinale die SG Ehrenberg. Ein familieninternes Duell bringt das Aufeinandertreffen mit sich.

Erfahrungen im Hessenpokal? Hat Bronnzell genauso wenig wie Ehrenberg. Für einen wird sich das in wenigen Wochen ändern, wenn die Reise in der ersten Runde des Landeswettbewerbs zum Gruppenligisten und Hersfeld/Rotenburg-Pokalsieger ESV Hönebach führt. Der Grund liegt am Aufstieg der SG Barockstadt in die Regionalliga, die dadurch fix im Achtelfinale gesetzt ist – und das Kreispokal-Finale daher bedeutungslos macht. Die nötige Würze besitzt das Duell heute also. Die Vereinshistorie kann neu geschrieben werden, das weiß nicht nur Daniel Pfeiffer. Seit wenigen Wochen gehört er dem Trainerstab von Meik Voll an, kann nur positive Dinge aus dem Rhöner Lager berichten und sagt: „Es wird super interessant und niemand wird die Partie auf die leichte Schulter nehmen. Wer verzichtet schon freiwillig auf den Hessenpokal?“

Pfeiffer gegen Pfeiffer: „Wird lockere Angelegenheit“

Die Rolle des Favoriten schiebt er den Hausherren zu. Bronnzell sei kein typischer Aufsteiger, die Namen im Kader sprechen für sich, meint Pfeiffer. Ob er dazu auch seinen Sohnemann zählt? Philipp wechselte von Buchonia Flieden in die Heppeau. Dass sich die Pfeiffers gegenüber stehen, ist eine Premiere. „Bislang habe ich seinen Weg immer begleitet. Jetzt freue ich mich auf das Halbfinale und hoffe, dass wir das bessere Ende haben“, erläutert Pfeiffer senior. Dass das Duell Thema zuhause ist, verneint der Neu-Ehrenberger nicht. „Stets und ständig. Und jeder versucht sich kleinzureden“, sagt Vater Pfeiffer, während Philipp entgegnet, „dass es eine lockere Angelegenheit gegen Papa wird“.

Seinem Junior drückt der Senior selbstredend immer die Daumen, einzig in den Spielen gegen Ehrenberg nicht. Mit seiner reichlichen Erfahrung vermag der ältere der Pfeiffers zu sagen, „dass heute die Tagesform entscheidet. Das Wetter spielt eine Rolle und die zur Verfügung stehenden Personalien. Fakt ist, dass Bronnzell richtig gute Einzelspieler hat. Das kann den Unterschied machen.“

Das könnte Sie auch interessieren