1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Bitburger Pokale

Mixteam des FV Horas besteht in Magdlos

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Daniel Wilde FV Horas
Der FV Horas hat bei der SG Magdlos das Achtelfinale des Fuldaer Kreispokals erreicht. © Charlie Rolff

Gruppenligist FV Horas hat dank eines 2:1 (1:0)-Erfolgs bei Kreisoberligist SG Magdlos das Achtelfinale des Bitburger-Kreispokals erreicht.

Der personell stark gebeutelte FVH trat mit einem Mix aus erster, zweiter und dritter Mannschaft an. Der Großteil kam aus der zweiten Mannschaft, aufgefüllt mit zwei Akteuren aus der Ersten und drei Spielern aus der Dritten. „So ist das momentan in Horas. Wir haben überall Löcher zu stopfen“, nahm es Reserve-Trainer Michael Finke mit Humor, der die Mannschaft betreute.

Für sein Team lief es dafür richtig gut. „Wir haben die erste Halbzeit komplett dominiert. Nach dem Ausgleich hatte Magdlos etwas Oberwasser, aber wir konnten das Ruder rumreißen und noch verdient gewinnen“, freute sich Finke. Der FVH muss im Achtelfinale nun zum Mitte-Kreisoberligisten RSV Margretenhaun.

Tore: 0:1 Mario Hartmann (25., Eigentor), 1:1 Dominik Gaul (70.), 1:2 Adam Nait Slimani (82.).

Auch interessant