1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Bitburger Pokale

Oberrode überrollt Borussia vor der Pause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Konrad

Bildergalerie vom A-Liga-Spiel SG Löschenrod gegen SG Oberrode
Bildergalerie vom A-Liga-Spiel SG Löschenrod gegen SG Oberrode © Charlie Rolff

Die SG Oberrode und der KSV Niesig haben die zweite Runde im Bitburger Kreispokal Fulda erreicht.

Mit 5:3 schlug Oberrode Borussia Fulda, der Grundstein wurde mit einer bärenstarken ersten Halbzeit gelegt. Fünf Tore schenkte die SGO dem Kontrahenten ein, Spielertrainer Mario Martinez traf dreifach. „Das Ergebnis zur Pause sagt alles. Das war gut, nach der Halbzeit wurde es ausgeglichener. Das Tor des Tages war aber einem Borussen vorbehalten“, erläuterte Oberrodes Sportlicher Leiter Mario Hartung. Michael Wolff traf aus der Distanz wunderbar in den Knick. Niesig indes wurde der Favoritenrolle bei der klassenniedrigeren SG Schmalnau/Hettenhausen gerecht. 

Statistik

Kreis Fulda, Erste Runde
SG Oberrode – Borussia Fulda 5:3 (5:1). Tore: 1:0 Marcel Hamperl (10.), 1:1: Noah Cravener (14.), 2:1 David Hasenauer (19.), 3:1, 4:1, 5:1 Mario Martinez (27., 38., 42.), 5:2 Noah Cravener (71.), 5:3 Michael Wolff (86.).
SG Schmalnau/Hettenhausen – KSV Niesig 2:4 (1:1). Tore: 1:0 Jure-Ivan Madzar (20.), 1:1 Eduard Appelhans (40.), 1:2 Adrian Waldmann (55.), 2:2 Marko Novakovic (79.), 2:3 Tinotenda Phiri (85.), 2:4 Julian Stähler (90.).

Kreis Hersfeld/Rotenburg, Viertelfinale
SG Werratal – SG Neuenstein 2:6 (0:5). Tore: 0:1, 0:2 Yannik Hoffmann (2., 5.), 0:3 Daniel Methner (8., Eigentor), 0:4, 0:5 Dominik Oelschläger (21., 39.), 1:5 Sorin Sergiu Leucuta (58.), 1:6 Dawd Hasan (82.), 2:6 Sorin Sergiu Leucuta (90.).

Auch interessant