1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Frauen

Bimbach und Sickels kooperieren

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

SG Bimbach/Sickels Frauen
Urlaubsbedingt ein wenig ausgedünnt war das Aufgebot der neuen Frauenmannschaft der SG Bimbach/Sickels um Trainer Dominik Günder (oben rechts) und Betreuer Yannic Hartmann beim jüngsten Training. © Verein

Der Frauenfußball ist durch die Europameisterschaft in England in aller Munde. Und auch hier in der Region finden sich neue begeisterte Spielerinnen. Ab der kommenden Saison geht eine neue Spielgemeinschaft zwischen der Spvgg. Bimbach und der SG Sickels an den Start.

1989 wurde in Bimbach die erste Frauenmannschaft gegründet, die vor rund 20 Jahren abgemeldet werden musste. Doch bereits im vergangenen Oktober fand sich wieder eine kleine Gruppe an jungen Frauen zusammen, die Lust hatte in Bimbach zu kicken.

Dass die Mannschaft schon ab dieser Saison am Spielbetrieb teilnehmen kann, hat sie auch der Kooperation mit der SG Sickels zu verdanken. Von 2009 an stellte die SGS zwölf Jahre lang eine Frauenmannschaft – ehe diese mangels Spielerinnen vor der vergangenen Saison zurückgezogen werden musste. „Wir hatten immer einen gewissen Anteil an Spielerinnen von der Hochschule Fulda. Diese waren dann aber irgendwann in alle Himmelsrichtungen zerstreut“, erklärt der Vorsitzende Thomas Goldbach.

Ein Tipp des früheren Trainers Holger Hamperl machte die Sickelser Verantwortlichen darauf aufmerksam, dass in Bimbach gerade ein Team entstehe. Gemeinsam gelang es nun, eine Mannschaft für die Kreisoberliga zu melden. Der Großteil kommt aus Bimbach und Umgebung, immerhin drei Spielerinnen des früheren Sickelser Kaders sind dazugestoßen. Goldbach und Co. sind gerade dabei, weitere Ehemalige zu reaktivieren.

Tipp eines früheren Trainers macht aufmerksam

„Aktuell haben wir genügend Spielerinnen, um auf Neunerfeld spielen zu können. Wir suchen aber noch mehr Spielerinnen, um in der darauffolgenden Saison möglichst auf Großfeld umsteigen zu können. Wer Lust und Laune hat, ist herzlich dazu eingeladen, montags oder donnerstags um 19 Uhr mal beim Training in Bimbach vorbeizuschauen“, ergänzt Thorsten Klüber, Stellvertretender Abteilungsleiter der Spvgg.

Trainiert wird die Mannschaft von Dominik Günder, der bis zur vergangenen Saison Seniorenspieler in Bimbach war und inzwischen in Niesig spielt. Damit die Mannschaft künftig Zuwachs aus dem Nachwuchs erhält, hat sich bereits eine Juniorinnen-Mannschaft gebildet, die regelmäßig in Sickels trainiert. Die Frauenmannschaft wird in der Hinrunde in Bimbach und ab der Rückrunde in Sickels ihre Heimspiele in der Kreisoberliga austragen.

Auch interessant