1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Jugend

Barockstadt mit Last-Minute-Schock

Erstellt: Aktualisiert:

Sascha Fiedler haderte nach der Last-Minute-Niederlage der SG Barockstadt beim OFC. Foto: Charlie Rolff
Sascha Fiedler haderte nach der Last-Minute-Niederlage der SG Barockstadt beim OFC. © Charlie Rolff

Ein bittere und ärgerliche Niederlage musste die SG Barockstadt in der B-Junioren-Hessenliga bei den Kickers Offenbach einstecken. Der 2:1-Siegtreffer des OFC fiel in der Nachspielzeit.

Die SGB wollte den tollen Saisonstart mit einem weiteren Dreier verschönern, nach hitzigen und emotionalen Momenten kehrte die Elf von Sascha Fiedler allerdings ohne Punkte zurück gen Osthessen.

Von Beginn an ging es auf dem Kunstrasen ordentlich zur Sache. Die Gäste erwischten einen guten Start, die Führung verbuchte aber der OFC für sich (7.). „Ärgerlich, da es der einzige Torschuss im ersten Durchgang war. Allerdings war dieser herrlich anzusehen“, sagte Fiedler, der dem Treffer das Prädikat „Sonntagsschuss“ zukommen ließ. Seine Truppe war weniger eiskalt vor dem Kasten.

Verbessert zeigte sich Offenbach im zweiten Durchgang, ließen die Kickers die Barockstädter laufen. Torgefahr entstand jedoch kaum. Fiedler, der sein Team einmal mehr hoch pressen ließ, reagierte auf das hohe Laufpensum mit frischen Kräften. „Wir kamen dann wieder besser rein und konnten uns belohnen. Ein langer Ball hinter die Abwehrkette erlief Johann Fuchs und schob durch die Beine (74.).“ Das Momentum wollte die Barockstadt mitnehmen und das Spiel in Gänze drehen. Doch nicht mit dem OFC, der in der Nachspielzeit zurück schlug. „Ein dummes Gegentor“, sagte Fiedler, der jedoch auf die gezeigte Leistung aufbauen kann. „Zumal wir wieder gezeigt haben, dass wir uns vor keinem Team verstecken müssen.“ In der kommenden Woche steht die erste Runde des Hessenpokals an. Die Fulda-Lehnerzer reisen zum TSV Korbach. Beim Verbandsligisten soll die zweite Runde gebucht werden.

Auch interessant