1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Jugend

JFV Hünfelder Land entert den FC Bayern Campus

Erstellt:

Von: Johannes Götze

Symbolfoto JFV Hünfelder Land
Den D-Junioren des JFV Hünfelder Land steht ein ereignisreiches Wochenende beim Allianz Juniors Cup in München bevor. © Torgranate

Ein ganz besonderes Highlight wartet auf die D-Junioren des JFV Hünfelder Land an diesem Wochenende in München. Das Team wird auf dem Campus des FC Bayern München Finalteilnehmer des Allianz-Juniors-Cups sein. 

Qualifiziert hat sich der Kreisligist bei einem der mehr als 50 Turniere, die im Vorfeld stattfanden. Die Hünfelder siegten vor einigen Wochen in Hofaschenbach und hatten anschließend Losglück, denn nur acht Teams dürfen Samstag und Sonntag in München mit dabei sein.

Einige prominente Gesichter des FC Bayern werden erwartet

„Für die Jungs wird das ein megageiles und unvergessliches Ereignis. Wie sehr sie sich über die Teilnahme gefreut haben, ist schwer zu beschreiben“, sagt Michael Wehner, der die Allianz Generalagentur Michael Wehner in Hünfeld leitet und das Qualifikationsturnier in Hofaschenbach bereits zum vierten Mal ausgerichtet hatte. Diesmal hatte erstmals seine Agentur Losglück und gehört zu den acht glücklichen Gewinnern.

Für Wehner als eingefleischten Fan des FC Bayern etwas Besonderes: „Ich bin jede Saison zwei-, dreimal in München zu Bundesligaspielen. Diesmal dürfen ich, mein Team und vor allem die Spieler die Allianz-Arena und das Umfeld inklusive des Campus aus einer ganz anderen, sehr besonderen Perspektive kennenlernen.“

Denn nicht nur das Finalturnier steht auf dem Programm, sondern auch der Rahmen stimmt: Eine Stadionführung, ein Stadtbummel und nicht zuletzt das Spiel der Bayern in Dortmund Samstagabend, das sich die Spieler in einer VIP-Loge der Allianz-Arena anschauen können. Zwar nur am Fernseher, aber eben aus einer ganz besonderen Perspektive.

Schon bei der Auslosung hatte der FCB groß aufgefahren und mit Kingsley Coman und dem ehemaligen Fuldaer Jamal Musiala zwei Stars beteiligt. Beim Finale am Sonntag erwartet Wehner nun ebenfalls das eine oder andere prominente Gesicht des FC Bayern und zusätzlich die Scouts des Bundesligisten. Den JFV Hünfelder Land hält er indes längst nicht für aussichtslos im Finalturnier und traut dem Team sogar einen Platz auf dem Treppchen zu. Aber es gilt: „Dabei sein ist alles.“

Auch interessant