1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Jugend

Heimserie ausbauen

Erstellt: Aktualisiert:

Maximilian Trier und die B-Junioren der Barockstadt wollen den Sieg zum Jahresabschluss in der Hessenliga. Foto: Charlie Rolff
Maximilian Trier und die B-Junioren der Barockstadt wollen den Sieg zum Jahresabschluss in der Hessenliga. © Charlie Rolff

Fast alle Hessenliga-Juniorenteams habe die Winterpause eingeläutet. Doch die B-Junioren der SG Barockstadt haben morgen (13 Uhr) auf dem Lehnerzer Kunstrasen den letzten Gang in diesem Jahr vor sich. Zu Gast ist die U16 vom SV Wehen Wiesbaden.

In der Vorwoche war die SGB zum Zuschauen verdammt. Das Spitzenspiel bei Hessen Kassel konnte ob einiger Corona-Fälle der Nordhessen nicht steigen. Deshalb ist die Tabelle nun etwas verzerrt, mit einem Sieg möchte die Truppe von Sascha Fiedler eine bislang tolle Saison krönen. "Die Jungs haben Bock", gibt der Coach preis und verspricht, "dass wir alles reinwerfen, um ungeschlagen in den Heimspielen zu bleiben. Wir wollen uns oben festbeißen."

Den Gegner erwartet er ähnlich wie die U16 vom FSV Frankfurt. Vor zwei Wochen gab es für die SGB ein torloses Remis. "Wehen steht in der gleichen Tabellenregion wie der FSV, erzielte allerdings auch gute Ergebnisse. Sie können, wie es für ein Nachwuchsleistungszentrum sich gehört, gut mitspielen", schildert Fiedler. Er kann wieder auf Maximilian Trier bauen, der zuletzt bei der U19 eingesetzt wurde. Johann Fuchs und Eric Fröhlich fehlen hingegen. "Wir haben aber einen großen Kader und ich werde einige Jungs aus der U16 mitnehmen", sagt der SGB-Coach.

Auch interessant