1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Jugend

Eitratal/Kegelspiel verliert die Tabellenführung

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Fußball 2021-2022/C-Junioren Gruppenliga 2021-2022/JSG Rippberg (weiss) - JSG Eitratal/Kegelspiel (blau) 0:2
Khales Sultan (rechts) und Eitratal/Kegelspiel mussten in der C-Junioren-Gruppenliga die Tabellenführung an die SG Barockstadt II abtreten. © Charlie Rolff

In der Gruppenliga hat es einen Wechsel an der Tabellenspitze gegeben. Durch den Sieg der SG Barockstadt II gegen die JSG Eitratal/Kegelspiel ist die SGB neuer Spitzenreiter.

Bereits vor dem Spiel wurde bekannt, dass die Punkte, die Eitratal/Kegelspiel gegen die Barockstadt II am grünen Tisch gewonnen hat, wieder abgezogen werden. Die SGB setzte Spieler ein, die am selben Tag schon für andere Jugendmannschaften spielten. Der Paragraph sieht dabei allerdings keinen Punktabzug, sondern nur eine Geldstrafe vor. Das 0:0, wie das Spiel im September vergangenen Jahres ausgegangen ist, hat so offiziell Bestand. Dadurch hatte die Mannschaft von Andreas Köller die Konkurrenz wieder im Nacken – und musste sie vorbeiziehen lassen. „Das Spiel war auf keinen Fall so deutlich wie das Ergebnis. Weil wir die Tabellenführung verteidigen wollten, haben wir aufgemacht. Dadurch sind noch zwei Gegentreffer gefallen“, sagt Köller.

Da das Hessenliga-Team noch spielfrei hat, wurde die zweite Mannschaft verstärkt. „Das ist völlig legitim und das dürfen sie. Darüber beschwere ich mich nicht“, betont der JSG-Trainer. Dadurch wählte er eine defensivere Taktik, wollte abwartend spielen und über Konter zum Erfolg kommen: „Wir sind gut drin gewesen, machen aber einen Abwehrfehler, der zum 0:1 führt und haben bis zur Pause keinen Zugriff mehr bekommen.“ Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren noch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, mussten allerdings noch zwei Gegentore durch einen Freistoß und nach einem Konter hinnehmen.

Nun sind die Rollen getauscht, Eitratal/Kegelspiel plötzlich der Jäger. „Es sind noch ein paar Punkte zu vergeben. Mal sehen, was noch passiert. Den größeren Druck, aufzusteigen, hat die Barockstadt“, sagt Köller. Nächster Gegner seines Teams ist der Dritte Gemeinde Petersberg.

Verbandsliga: Künzell und Flieden/Schweben feiern Siege

„Wir sind auf einem guten Weg“, sagt Flieden/Schwebens Trainer Lothar Sorg. Seine Mannschaft gewann beim FCEderbergland 3:0, spielte nach einem frühen Tor in der fünften Minute eine Zeitstrafe für den Gegner konsequent aus und legte zwei Treffer nach. „Der Gegner war sehr robust, aber unsere Jungs haben da super gegengehalten. Der Sieg ist absolut verdient“, sagt Sorg, der sich auf Rechnereien nicht einlassen will: „Es können zwei absteigen, es können vier absteigen. Wir wollen versuchen, dass wir uns damit nicht beschäftigen müssen und genügend Punkte sammeln.“

Schritt eins hat die JSG Künzell gemacht, gegen das punktlose Schlusslicht Vellmar II gelang ein knapper 3:2-Erfolg. Die JSG führte nach 30 Minuten eigentlich komfortabel mit 3:0, die zwei Gegentreffer ließen das Team von Trainer Kemal Kocum aber noch einmal zittern. Am kommenden Wochenende soll die Kocum-Truppe Schritt zwei folgen lassen, wenn gegen den JFV Alsfeld das nächste Duell gegen einen direkten Konkurrenten ansteht.

Spiele in der Hessenliga-Abstiegsrunde terminiert

In der Hessenliga wurden unterdessen die Spiele der Abstiegsrunde terminiert. Die von Pascal Röhnke trainierte SG Barockstadt startet am 2. April beim OSC Vellmar. Die SGB belegt mit elf Punkten den vierten Platz, Vellmar hat drei Punkte weniger und den ersten Abstiegsplatz inne.

Auch interessant