Die JSG West Ring (vorne) siegte im A-Junioren-Endspiel gegen die JSG Lüdertal. Foto: Paul Schmitt
+
Die JSG West Ring (vorne) siegte im A-Junioren-Endspiel gegen die JSG Lüdertal.

Kolic-Elf macht Double für West Ring perfekt

Unmittelbar nachdem die B-Junioren der JSG Westring den Kreispokal in Empfang genommen hatten, taten es ihnen die A-Junioren an gleicher Stätte zweieinhalb Stunden später nach. Mit exakt dem gleichen Ergebnis von 4:0 (1:0) wie ihre jüngeren Kollegen sicherten sich die Schützlinge von Trainer Sejo Kolic den Pokal. Gegner JSG Lüdertal war weitestgehend chancenlos, durfte sich aber über ein kleines Trostpflaster von 80 Euro sowie einen Wimpel des Hessischen Fußballverbandes freuen.

Das von Pokalspielleiter Alexander Stiel an den Sieger überreichte Kuvert enthielt noch 40 Euro mehr für die Mannschaftskasse. Im Vergleich zum Halbfinale, als Künzell vor zehn Tagen erst nach Verlängerung und einem spannenden Elfmeterschießen ausgeschaltet werden konnte, stellte sich für Westring die Aufgabe diesmal um einiges leichter dar. Dies erkannte auch Kreisjugendwart Fredde Wess: "Westring war spielerisch und mit zunehmender Spieldauer auch körperlich stärker." In der ersten Hälfte waren beide Mannschaften noch weitestgehend auf Augenhöhe. Lediglich Pit Küllmer gelang es, Lüdertals Keeper Felix Schmitt einmal zu überwinden.

"Lüdertal hat selbst nach unserem Führungstreffer noch lange Zeit sehr gut dagegen gehalten", fand Westrings Coach Sejo Kolic lobende Worte für den Gegner. Spätestens nachdem Tim Mielitz nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöht hatte, war der Widerstand des Teams von Trainer Swen Kopp gebrochen und die Weichen für Westring auf Sieg gestellt.

Die Statistik:

JSG Lüdertal: Felix Schmitt; Luca Beikirch, Noah Keller, Marcel Wunderlich, Adrian Otterbein, Simon Reinhardt, Philipp Schad, Luca Jan Gärtner, Lukas Reith, Sören Auth, Tim Döppner - Paul Söhngen, Max Maier, Ferdinand Wollscheid, Eric Klitsch, Max Klitsch, Jannic Bien..
JSG West Ring: Samuel Baumann, Max Zhakhalov, Philipp Wess, Tim Mielitz, Pit Küllmer, Lukas Bonjec, Levi Meusel, Marius Zentgraf, Benedikt Seifert, Oliver Siegfried, Leonhard Rech - Marvin Bien, Cayan Kayaalp, Marius Schwarz, Niklas Günder.
Schiedsrichter: Lars Schneider (Giesel).
Zuschauer: 150.
Tore: 0:1 Pit Küllmer (25.), 0:2 Tim Mielitz (55.), 0:3 Levi Meusel (70.), 0:4 Levi Meusel (88.). / rd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema