1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Meinung

Diesen Teams drücke ich nach dem DFB-Aus die Daumen

Erstellt:

Von: Johannes Götze

WM 2018 - Frankreich - Kroatien
Wer gewinnt den WM-Titel am 18. Dezember in Katar? © Christian Charisius/dpa

An dieser Stelle wirft Torgranate-Redakteur Johannes Götze täglich seinen ganz persönlichen Blick auf die WM in seiner Kolumne „Mach ihn! Er macht ihn!“.

Da soll noch mal jemand behaupten, dass diese Wüsten-WM nicht ganz viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Sogar in Deutschland. Halt keine positive. Der Fußball war zum Scheitern verurteilt und das Drumherum an Peinlichkeiten kaum zu überbieten. Jetzt wird allerdings erst einmal Ruhe im Karton herrschen. Oliver Bierhoff ist schlussendlich ein völlig berechtigtes Bauernopfer, Hansi darf weiter flickschustern und der DFB wird sich mit aller Kraft ein paar hoffentlich nicht völlig sinnbefreite PR-Maßnahmen ausdenken, wie er die Nationalelf wieder näher an das Volk bringen will.

WM in Katar: Diesen Teams drücke ich jetzt die Daumen

Glücklicherweise gibt es andere Länder, die den Fokus auf Erfolg gesetzt haben. Nur noch gut eine Woche läuft die Fußball-WM und die Welt darf heute und morgen Viertelfinalspiele der allerersten Güteklasse erleben. Und weil Deutschland nicht mehr dabei ist, versuche ich nun einmal zu erklären, aus welchen intrinsischen Gründen ich am Wochenende welchem Team die Daumen drücke.

Torgranate-Redaktuer Johannes Götze.
Torgranate-Redaktuer Johannes Götze. © Max Dellemann / Heldenzeit

Argentinien: Ich kann ja nicht für Holland sein. Das geht einfach nicht. Aus historischen Gründen. Rudi Völler war mein Kindheitsidol und wurde von einem Holländer bespuckt. Beweisführung abgeschlossen.

Brasilien: Meine kroatischen Freunde mögen mir bitte verzeihen. Aber Brasilien hat bei dieser Weltmeisterschaft einen Stern nach dem anderen vom Himmel gespielt. Geradezu begeistert. Dieses 3:0 durch Richarlison gegen Südkorea glich einem Gemälde, war moderne Kunst und gehört in einem Museum ausgestellt. „Joga Bonito“ nennen die Brasilianer das. Das schöne Spiel. Davon will ich noch mehr sehen.

Portugal: Es ist nunmal eine Glaubensfrage, mit der sich eine ganze Generation beschäftigt. Messi oder Ronaldo. Ich bin im Team Messi. Schon immer. Den WM-Titel haben beide nicht gewonnen. Vielleicht kommt es am kommenden Sonntag zum Showdown. Schöne Vorstellung!

Frankreich: Welche große Nation leidet mehr als England? Wahrscheinlich keine. Der letzte und einzige Titel gelang 1966. Und selbst der wäre mit moderner Torlinientechnologie nicht gelungen. Jetzt, nach dem zweiten blamablen WM-Aus der Deutschen in Folge, könnten die Engländer noch spöttischer über uns lachen, sollte ihnen der große Coup gelingen. Das muss ja wirklich nicht sein.

Der Autor

Johannes Götze ist verliebt. In den Fußball. Schon immer. Seit 2014 trägt er seinen Nachnamen mit noch mehr Stolz. Er schaut Spiele am liebsten allein und scheut Public Viewing. Wäre diesmal auch kälter als sonst. Seit 2014 ist er Redakteur bei torgranate.de und kümmert sich sonst vornehmlich um Amateurfußball, den er mehr liebt als den Kommerz ein paar Ligen weiter oben. Die FIFA mag er nicht. Einen Wettbewerb mit den besten Fußballern der Welt schon. Habt ihr Gedanken, die ihr mit dem Autor teilen wollt, schreibt ihm doch. Bei Facebook. Bei Instagram. Oder per Mail. johannes.goetze@torgranate.de.

Auch interessant