Er soll auch 2020 einen Sieger bekommen: Der Kreispokal Fulda.
+
Eigentlich müssen dem Hessischen Fußball-Verband alle Kreispokal-Sieger bis zum 1. Juli gemeldet sein.

Enger Terminplan nach Absage

Kreispokal-Finale erst im Juli?

Wie geht es im Fuldaer Kreispokal weiter? Nach der Absage des Spiels zwischen den Verbandsligisten SG Johannesberg und SG Ehrenberg ist eine Fristverlängerung über die Saison hinaus Thema.

Grund für die Absage waren mehrere Corona-Fälle aufseiten der Gäste. Noch ist unklar, wann das Viertelfinale nachgeholt werden kann. Der Terminplan ist nämlich äußerst eng: In der Verbandsliga findet nächste Woche Donnerstag an Christi-Himmelfahrt ein regulärer Spieltag statt, selbst am Pfingstwochenende stehen zwei Partien an.

„Wir sind gerade im Austausch mit dem Verband, ob es möglich ist, eine Fristverlängerung über die Saison hinaus herbeizuführen“, erklärt Fuldas Pokalspielleiter Klaus Bodusch. Eigentlich müssen dem Hessischen Fußball-Verband bis zum 1. Juli alle Kreispokalsieger gemeldet sein, Bodusch und Co. hoffen nun, ihren Gewinner erst in der Sommervorbereitung im Juli küren zu dürfen. Mit der SG Bronnzell steht der Halbfinal-Gegner von Johannesberg oder Ehrenberg bereits fest, im Finale wartet schon die SG Barockstadt. Der Hessenligist hätte sicher nichts gegen eine Verschiebung in den Juli, schließlich könnten demnächst Aufstiegsspiele zur Regionalliga anstehen.

Das könnte Sie auch interessieren