1. torgranate
  2. Granatenstark
  3. Schiedsrichter

Wettels leitet Halbfinale um die A-Junioren-Bundesliga-Meisterschaft

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Schiedsrichter Eric Wettels und Nenad Jovanov FSV Hohe Luft
Eric Wettels hat am Ostersonntag die Ehre, das Halbfinale um die Meisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln zu leiten. © Charlie Rolff

Besondere Ehre für den Haimbacher Schiedsrichter Eric Wettels. Der 23-Jährige darf das Halbfinale um die Meisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga zwischen Mainz 05 und dem 1. FC Köln (Ostersonntag, 13 Uhr) leiten.

Bemerkenswert ist die Ansetzung vor allem deshalb, weil Eric Wettels erst vor einem Jahr in die Junioren-Bundesliga aufstieg. Nach einer starken Premierensaison wurde der Haimbacher nun mit dem Highlightspiel am altehrwürdigen Mainzer Bruchweg belohnt. „Es ist schon bemerkenswert, als einer von 80 Schiedsrichtern in den Junioren-Bundesligen für so ein Spiel ausgewählt zu werden“, freut sich Wettels, der erstmals als hauptverantwortlicher Schiedsrichter von einem vierten Offiziellen unterstützt wird.

Eric Wettels: Schiedsrichter beim Halbfinale um die A-Junioren-Bundesliga-Meisterschaft

Das Spiel wird wie alle anderen Halbfinalpartien der A- und B-Junioren von „Sky“ übertragen und im Livestream angeboten. Bereits im Vorfeld sind alle bisherigen Spiele von Mainz und Köln für Wettels abrufbar, die der Schiedsrichter für seine Vorbereitung nutzen darf. „Da werde ich mir die ein oder andere Situation anschauen. Auch vom Kölner DFB-Pokal-Viertelfinale, das ich geleitet habe“, sagt Wettels.

Auch interessant