1. torgranate
  2. Hessenliga

Ein Ullrich trifft, einer fliegt: Adler Weidenhausen holt Punkt

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Tim (links) und Jan Ullrich standen beim 1:1 von Adler Weidenhausen beim TuS Dietkirchen im Blickpunkt.
Tim (links) und Jan Ullrich standen beim 1:1 von Adler Weidenhausen beim TuS Dietkirchen im Blickpunkt. © privat

Die Ullrich-Brüder Tim und Jan standen beim 1:1 (0:0) in der Hessenliga zwischen dem TuS Dietkirchen und Adler Weidenhausen im Blickpunkt.

Der jüngere, Jan, brachte Aufsteiger Adler Weidenhausen kurz nach der Pause in Führung. TuS-Keeper Raphael Laux konnte den Freistoß von Jan Gerbig noch parieren, doch Ullrich staubte zum 1:0 ab. Der ältere Bruder Tim war dann der nächste, der sich in die Statistik eintrug – allerdings nicht in die Torjägerliste, sondern die Sünderkartei. Weidenhausens Trainer Ronald Leonhardt ärgerte sich zwar darüber, dass sein Mittelfeldmann nur zweimal Foul spielte, musste aber auch anerkennen, dass man die zweite Gelbe Karte durchaus geben konnte.

Ullrich-Brüder stehen beim 1:1 von Adler Weidenhausen beim TuS Dietkirchen im Blickpunkt

„Danach waren wir unter Dauerbeschuss“, sagte Leonhardt. Zu mehr als einem Punkt sollte es für die Hausherren aber nicht reichen, nur Dennis Leukel traf für TuS Dietkirchen. „Vor dem Spiel wäre ich mit dem Ergebnis wahrscheinlich zufrieden gewesen – und morgen werde ich es vermutlich auch sein. Aber es war kein gutes Spiel von uns – und wenn es das gewesen wäre, hätten wir mehr mitnehmen können“, wusste Leonhardt, der wieder auf einige Spieler verzichten und früh im Spiel auch noch Kilian Krug auswechseln mussten. Zudem konnte Gerbig angeschlagen kaum laufen, seinem Team mit seiner Cleverness aber trotzdem weiterhelfen. Auf der Gegenseite fehlte mit Maximilian Zuckrigl aber auch der beste Torjäger der Hessenliga.

TuS Dietkirchen: Laux; Nickmann, Böcher, Hautzel, Kratz, Leukel, Dankof, Stahl, Cicatelli, Wenig, Schmitz.
Adler Weidenhausen: Wassmann; Assmann, Renke, T. Ullrich, Göbel, Gerbig, K. Krug, J. Ullrich, Nguyen, M. Krug, Schneider.
Schiedsrichter: Maximilian Lotz (Sportfreunde 1965 Bauerbach).
Zuschauer: 180.
Tore: 0:1 Jan Ullrich (50.), 1:1 Dennis Leukel (72.).
Gelb-Rote Karte: Tim Ullrich (Weidenhausen, 67.).

Auch interessant