1. torgranate
  2. Hessenliga

Eintracht Stadtallendorf springt an die Hessenliga-Spitze

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Del Angelo Williams und der TSV Eintracht Stadtallendorf sind nun Erster der Hessenliga.
Del Angelo Williams und der TSV Eintracht Stadtallendorf sind nun Erster der Hessenliga. © Stefan Tschersich

Die Hessenliga hat nach dem zwölften Spieltag einen neuen Tabellenführer: Der TSV Eintracht Stadtallendorf, der beim neuen Letzten Unter-Flockenbach 3:0 (2:0) gewann.

Ein früher Doppelschlag leitete den ungefährdeten Erfolg des TSV Eintracht Stadtallendorf ein. Schon nach einer Viertelstunde trafen Mirco Geisler und kurz darauf Del Angelo Williams. „Wir waren sofort da und hochkonzentriert. Wenn wir früher das 3:0 gemacht hätten, wäre die Partie längst gegessen gewesen“, sagte TSV-Trainer Dragan Sicaja. Das dritte Tor fiel dann erst eine gute Viertelstunde vor Schluss durch Timo Cecen. „Es war ein souveräner Sieg, ohne an unsere Grenzen gehen zu müssen.“

Eintracht Stadtallendorf neuer Hessenliga-Tabellenführer, SV Unter-Flockenbach Schlusslicht

Der siebte Erfolg in Folge war es für den Vorjahres-Vizemeister, der sich dadurch an die Tabellenspitze setzen konnte. Sicaja sagt zwar, dass die Tabelle nach dem zehnten Spieltag nicht lüge, misst der Platzierung aber keine große Bedeutung bei. „Wir haben gezeigt, dass wir oben mitspielen können und wollen. Aber diese Saison ist ein riesiger Marathon, und für unseren Fußball musst du topfit sein. Entscheidend wird sein, ob wir uns bis Weihnachten oben festsetzen können.“ Ganz unten steht dagegen der SV Unter-Flockenbach, nachdem der SV Rot-Weiss Hadamar gegen den SV Neuhof gewann.

SV Unter-Flockenbach: Schütz; Kamuff, Arikan (81. Johnson), Ulpins, Zyprian, Diefenbach, Hebling, Heckhoff (77. Tzimanis), Eckstein (84. Fraas), Kaffenberger, Marquardt.
Eintracht Stadtallendorf: Sahin; Enobore, Markovic, Schadeberg (88. Ofori), Williams, Heuser (71. Sattorov), Geisler (77. Preisig), Phillips, Kulas, Zildzovic (40. Bremer), Cecen.
Schiedsrichter: Daniel Kamnitzer (Spvgg. 1922 Eltville).
Zuschauer: 140.
Tore: 0:1 Mirco Geisler (15.), 0:2 Del Angelo Williams (16.), 0:3 Timo Cecen (74.).

Auch interessant