1. torgranate
  2. Hessenliga

Die Tabelle ist ausgeblendet

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Trainer Daniyel Bulut FSV Fernwald
FSV-Trainer Daniyel Bulut sah einen wichtigen wie verdienten Erfolg gegen Griesheim. © Ralph Kraus

Der FSV Fernwald hat einen wichtigen Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten gefeiert. Mit 2:1 gewann die Mannschaft von Trainer Daniyel Bulut gegen Viktoria Griesheim.

Den Siegtreffer erzielten die Hausherren dabei selber, Schlussmann Elias Derwein unterlief ein unglückliches Eigentor (70.). „Es war ein hart umkämpftes Spiel. Ich denke, dass wir ein bisschen mehr Fußball spielen wollten, Griesheim ist aber immer wieder durch schnelle Konter gefährlich geworden“, sagte FSV-Trainer Bulut. Seine Mannschaft ging durch Torjäger Tom Woiwod in Führung (40.), Griesheim antwortete nur wenige Minuten später durch Fabian Windeck. Aufgrund der klareren Chancen seiner Mannschaft, betonte Bulut, gehe der Sieg für Fernwald in Ordnung. Das damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfährt. „Wir gucken gar nicht auf die Tabelle, es ist ohnehin erst ein Viertel der Saison gespielt. Wichtig sind die drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten“, sagte Bulut.

Viktoria Griesheim: Derwein; Ruiz Diaz, Windeck, Bender, Stumpf, Aykir, Jander (83. Lorenz), Kazimi (78. Saltzer), Arslan, Böger, Del Castillo.
FSV Fernwald: Kleinheider; Burger, Muhic, Bender, Mukasa (87. Dursun), Goncalves, Woiwod (89. Kaguah), Solak (90.+4 Dervishi), Hofmann, Schäfer (64. Strack), Grönke (80. Hendrich).
Schiedsrichter: Boris Reiser (TG Ober-Roden).
Zuschauer: 100.
Tore: 0:1 Tom Woiwod (40.), 1:1 Fabian Windeck (43.), 1:2 Elias Derwein (70., Eigentor).

Auch interessant