1. torgranate
  2. Hessenliga

Gadermanns erstes Hessenliga-Tor

Erstellt: Aktualisiert:

Aaron Gadermann erzielte den Siegtreffer für den Hünfelder SV. Foto: Kevin Kremer
Aaron Gadermann erzielte den Siegtreffer für den Hünfelder SV. © Kevin Kremer

Den Jahresausklang versöhnlich gestaltet hat der Hünfelder SV mit einem 2:1 (1:0)-Sieg in der Hessenliga gegen den FSV Fernwald.

Zur Pause eingewechselt, sammelte Aaron Gadermann erstmals länger Einsatzminuten und war der Mann des Tages. Nach einer Ecke von Ivan Lovakovic traf der 23-Jährige kurz vor Ultimo zum 2:1 für den HSV. In Durchgang eins hatte Andre Vogt die Hausherren in Front gebracht, Tim Richter glich zwischenzeitlich aus. Während Hünfelds Spiel vor dem Pausentee sich noch durch individuelle Fehler auszeichnete, war die zweite Halbzeit zielstrebiger nach vorne. "Wir sind schwer ins Spiel gekommen, nach 25 Minuten wurde es besser und wir waren griffiger in den Zweikämpfen. In der zweiten Halbzeit verpassen wir das 2:0, haben mehrere Chancen und Eins-gegen-eins-Situationen mit dem Torwart. Top ist, dass wir nach dem Ausgleich noch reagiert haben", sagte Hünfelds Trainer Johannes Helmke.

Die Statistik:

Hünfelder SV: Kaiser; Fuß, Quanz, Häuser, Dücker, Vogt, Sternstein (75. Lovakovic), Krieger, Zöll (46. Gadermann), L. Budenz (86. Faulstich), Alles.
FSV Fernwald: Sahin; Kaguah, Burger, Freese, Goncalves (76. Dursun), Solak, Markiewicz (59. Luc), Richter, Schäfer (61. Vural), Dinler, Göbel.
Schiedsrichter: Thorsten Eick (TSV Eifa).
Zuschauer: 200.
Tore: 1:0 Andre Vogt (42.), 1:1 Tim Richter (81.), 2:1 Aaron Gadermann (88.).

Auch interessant