1. torgranate
  2. Hessenliga

SV Neuhof im Halbfinale, Koreaner weg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ralph Kraus

Raymond Williams, Neuzugang beim Hessenligist SV Neuhof
Raymond Williams, Neuzugang beim Hessenligist SV Neuhof © Ralph Kraus

Der SV Neuhof hat wie erwartet das Halbfinale um den Gemeindepokal in Neuhof erreicht: Einen Tag nach dem 4:1 gegen die SG Rommerz legte der haushoch favorisierte Hessenligist mit dem 9:0 gegen den B-Liga-Vertreter SV Hauswurz deutlich nach.

Nachdem sich der Titelverteidiger am Montag gegen Rommerz noch lange schwer getan hatte, machte Neuhof diesmal gegen Hauswurz kurzen Prozess,. Bereits nach 150 Sekunden führte man 2:0. David Costa Sabate und Ensar Imamagic hatten schnell getroffen. Jean Yanez Cortes (2), Ensar Imamagic (2), Aleksandar Vico (2), Sergio Sosa Perez (2) und Mirza Kovac erzielten die Treffer für den Gastgeber.

In der Gruppe B besiegte der TV Neuhof die SG Giesel mit 3:1. Zwei Tore von Florian Möller und ein weiteres Tor von Sando Möller ebneten den Weg. Damit muss der TV am Mittwoch das abschlißenenden Gruppenspiel gegen Hattenhof gewinnen, um im Halbfinale dem Lokalrivalen SV aus dem Weg zu gehen. Sowohl der TV, als auch Hattenhof stehen aber bereits sicher im Halbfinale.


Südkoreaner Jeong-jin Lee muss Neuhof verlassen

Unterdessen wurde beim SV Neuhof der nächste Abgang bekannt. Jeong-Jin Lee, der sich als „jfootballtv“ auf YouTube einen Namen gemacht hat, hat den Hessenligisten verlassen müssen. Bereits in den letzten Spielen der Aufstiegsrunde konnte Lee nicht mehr mitwirken, da sein dreimonatiges Schengen-Visum abgelaufen war. Die Ausstellung eines längeren Visums gestaltet sich für den Südkoreaner schwierig, wie er gegenüber torgranate.de angab: „Ich überlege, was ich tun kann. Es ist wirklich hart, ein Visum für Deutschland zu bekommen.“ Lee wolle weiterhin versuchen, in Europa einen Verein zu finden.

Auch interessant