1. torgranate
  2. Hessenliga

Handys, Geld, Uhren und Autoschlüssel: Auch Friedberg beklagt Diebstahl

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Steffen Kollmann

Fußball 2018-2019/Hessenliga 2018-2019/SV Buchonia Flieden (blau) - Türk Gücü Friedberg (rot) 1:0
Trotz des Sieges ein gebrauchter Tag für Türk Gücü Friedberg: Der Diebstahl überschattete alles. © Charlie Rolff

Der erste Hessenliga-Sieg von Türk Gücü Friedberg im Jahr 2022 wurde von Vorfällen außerhalb des Platzes überschattet. Nach dem 4:0 gegen Buchonia Flieden auf dem Sportgelände in Ober-Rosbach hatten die Hausherren einen Diebstahl zu beklagen.

Unbekannte waren während des Spiels in die Heimkabine in der Turnhalle gelangt und haben mehrere Wertgegenstände entwendet: Handys, Geld, Uhren und Autoschlüssel fehlten, kurz nach Schlusspfiff wurde nach der Feststellung deshalb die Polizei gerufen. „Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet. Es war eigentlich ein guter Tag mit dem klaren Sieg gegen Flieden, freuen konnten wir uns aber nicht“, sagt Türk Gücüs Sportlicher Leiter Sercan Kaplan.

Diebstahl bei Türk Gücü Friedberg: Ähnlicher Vorfall wie in Hanau

Die Ereignisse erinnern an den Vorfall bei Abstiegsrunden-Konkurrent Hanau 93 am vergangenen Samstag. Auch dort wurde einigen Spielern der Hausherren Wertgegenstände entwendet. Im Fall von Türk Gücü Friedberg gibt es immerhin eine konkrete Spur: „Ein Spieler, dessen Diensthandy gestohlen wurde, konnte mit seinem privaten Smartphone feststellen, dass der Ortungsdienst zunächst noch aktiviert war“, erklärt Kaplan. An einer Tankstelle konnte das Handy zuletzt geortet werden, nach ersten Befragungen sind offenbar drei Jugendliche ins Blickfeld der Ermittler geraten.

Nicht betroffen war derweil die Gästekabine des SV Flieden. Die Verantwortlichen der Buchonia hatten die Wertsachen aber ohnehin gesichert untergebracht.

Auch interessant