1. torgranate
  2. Hessenliga

SV Neuhof seit fünf Spielen punktlos: Alexander Bär schließt Rücktritt aus

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Alexander Bär und Raymond Williams SV Neuhof
Alexander Bär (links, mit Raymond Williams) © Charlie Rolff

Seit fünf Spielen sieglos und dem mit acht Niederlagen in Folge angetretenen SV Weidenhausen zu ersehnten drei Punkten verholfen: Der SV Neuhof sucht nach der nächsten Niederlagen nach Gründen für die aktuelle Misere.

„Zwei Standards, zwei Tore. Es ist eigentlich unfassbar. In den letzten beiden Spielen bekommen wir nur vier Schüsse aufs Tor, aber alle sind drin“, kann es Alexander Bär, Trainer des SV Neuhof, kaum fassen. „Die Mannschaft ist nicht so schwach, wie es die Tabelle aussagt. Aber es harmoniert alles noch nicht. Die Gründe dafür suchen wir“, sagt Bär, der der Mannschaft eine gute Arbeit im Training bescheinigt. In den Spielen zeige sie allerdings ein unglückliches Gesicht.

Hessenliga: Alexander Bär schließt Rücktritt beim SV Neuhof aus

Dazu gesellen sich Fehler, wie auch gegen Weidenhausen. Zwei individuelle Aussetzer führten zu den zwei Standards für die Adler. Erst traf Jan Gerbig per abgefälschtem Freistoß (25.), dann wurde der Torschützenkönig der Vorsaison im Strafraum gelegt und verwandelte den Strafstoß (45.). „Wir haben schon viel probiert, aber jede Woche bietet jemand anderes einen Fehler an. Es werden falsche Entscheidungen getroffen, das betrifft eigentlich alle. Ich habe noch nicht die Formation gefunden, die wir brauchen, um die Liga zu halten“, richtet Bär klare Worte an sein Team.

Ob das im Winter kompensiert wird, ließ er offen. „So weit blicke ich noch nicht, sondern schaue von Woche zu Woche“, betont Bär, der einen Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt ausschließt, jedoch nicht verneint, dass solche Gedanken in seinem Kopf kreisen: „Die Frage stellt sich schon lange. Aber es ist nicht das erstrangige Ziel von guten Trainern, eine Mannschaft in dieser Lage und mit dem Konzept, das wir fahren, zu übernehmen. Wir müssen uns selber da rausziehen.“

Auch interessant