1. torgranate
  2. Hessenliga

Remis im Derby: Hanau 93 trotzt langer Unterzahl gegen Erlensee

Erstellt:

Hanau 93 Kristijan Bejic Hessenliga
Kristijan Bejic erzielte die Führung für den FC Hanau 93 im Hessenliga-Derby gegen den FC Erlensee. Die Hanauer agierten zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl. © Charlie Rolff

Mit einem Punkt mussten der FC Hanau 93 und der FC Erlensee nach dem Derby in der Hessenliga leben. Für Hanau fühlt sich das 1:1 wertvoller an.

Wohl alle der 500 Zuschauer dachten nach rund einer Viertelstunde, dass die Partie auf die Seite des FC Erlensee kippen würde. Tolga Ünal, Kapitän des FC Hanau 93, sah die Rote Karte für eine Notbremse. „Der Spieler läuft alleine aufs Tor zu, Tolga rennt hinterher, ehe der Spieler beim Schuss etwas abbremst und somit den Kontakt erhält. Allerdings erst, nachdem er geschossen hatte“, schilderte HFC-Coach Kreso Ljubicic die Szene, mit der er haderte und ergänzte, „dass der Schiedsrichter aus meiner Sicht das Derby ein wenig kaputt gepfiffen hat“.

Hessenliga: FC Hanau 93 und FC Erlensee mit 1:1 im Derby

In Unterzahl war Hanau 93 dennoch nicht unterzukriegen. Kristijan Bejic traf per direktem Freistoß zur Führung (28.), die Sebastian Wagner mit dem Pausenpfiff ausglich (45.+1). „Für die Psyche kamen viele Dinge zusammen. Die Rote Karte, der ungünstige Zeitpunkt des Ausgleichs. Die Jungs haben aber alles weggesteckt“, sagt Ljubicic, der bis zum Schlusspfiff das Gefühl hatte, „dass wir näher am Sieg sind. Erlensee hatte nur zwei gute Chancen. Aber letztlich können wir ob der Umstände zufrieden sein, wenngleich wir das Derby gewinnen wollten. Die Jungs haben brutal gefightet.“

FC Hanau 93: Brao; Kovjenic, Sejdovic, Danso, Ferukoski (64. Türker), Kalata (72. Biehrer), Samardzic, Ünal, Bejic, Aslan, Baumann (54. Sen).
FC Erlensee: k.A.; Franek, Beier (74. Hamann), Ahouandjinou (77. Müller), Mohn, Damm (87. Niegisch), Köhler, Wagner, Grünewald (61. Zimpel), Blam, Bergmann.
Schiedsrichter: Patrick Haustein (FC Großen-Buseck).
Zuschauer: 500.
Tore: 1:0 Kristijan Bejic (28.), 1:1 Sebastian Wagner (45.+1).
Rote Karte: Tolga Ünal (Hanau 93) wegen einer Notbremse (18.).

Auch interessant