1. torgranate
  2. Hessenliga

Wilkes Rot als Schlüsselszene

Erstellt:

Von: Tobias Konrad

Yannick Wilke ist der sichere Rückhalt des SC Willingen. Archivfoto: Carina Jirsch
Yannick Wilke flog bei der Niederlage des KSV Baunatal in Eddersheim vom Platz. © Yannick Wilke ist der sichere Rückhalt des SC Willingen. Archivfoto: Carina Jirsch

Der FC Eddersheim hat den späten Sieg von Mittwoch gegen Bayern Alzenau am Sonntagnachmittag veredelt und den KSV Baunatal mit 3:0 (0:0) geschlagen. Die Schlüsselszenen des Spiels ereigneten sich rund um Minute 50.

Während im ersten Durchgang sich beide Teams nichts schenkten, eine hohe Intensität vorwiesen und das Treiben zu einem Kampfspiel mit vielen Unterbrechungen und langen Bällen wurde, ereignete sich nach Wiederanpfiff der entscheidende Moment. Einen Rückpass der Gäste auf Keeper Yannick Wilke erlief Nils Kohlbacher, umkurvte Wilke und wurde von diesem von den Beinen geholt. Die Rote Karte für den KSV-Keeper war die Folge. Und es wurde noch bitterer, denn den Freistoß aus 18 Metern setzte Jörg Finger leicht abgefälscht zur Führung in den Kasten (54.).

In Überzahl kontrollierte der FCE das Geschehen, ließ Ball und Gegner laufen. Den Deckel drauf machte Kohlbacher nach 77 Minuten per Abstauber. Filip Pandza scheiterte zuvor noch am neuen Keeper Felix Bachmann. Mit einem Konter stellte Farid Affo den Endstand her (88.). „Letztlich ein verdienter Sieg, da wir in der zweiten Halbzeit alles unter Kontrolle hatten. Bei den warmen Temperaturen und dem dritten Spiel in einer Woche war anzumerken, dass die Kräfte langsam schwanden“, resümierte Eddersheims Trainer Christian Lüllig.

Statistik

FC Eddersheim: Zeaiter; Schmitt, Hille, Lüders (75. Schur), Scholl (85. Rottenau), Finger, Pandza (75. Redl), Speck (75. Royo), Demirbas (60. Affo), Kohlbacher, Kummer. 
KSV Baunatal: Wilke; Schneider, Cakmak, Schäfer, Lindenthal, Berninger-Bosshammer, Springer, Blahout, Borgardt, Krengel, Lorenzoni. 
Schiedsrichter: Malte Sattler (Eintracht Stadtallendorf). 
Zuschauer: 300. 
Tore: 1:0 Jörg Finger (54.), 2:0 Nils Kohlbacher (77.), 3:0 Farid Affo (88.). 
Rote Karte: Yannick Wilke (Baunatal) wegen einer Notbremse (50.).

Auch interessant