1. torgranate
  2. Hessenliga

Erlensee mit Erfolg zum Auftakt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tino Weingarten

erlensee tim zimpel
Für Erlensees Führung verantwortlich: Tim Zimpel © Kevin Kremer

Als einziges Team der Gruppe A gewann der 1. FC Erlensee seine Partie in der Hessenliga-Aufstiegsrunde. Gegner TuS Dietkirchen wurde mit 3:1 (1:0) bezwungen.

In Abwesenheit von Trainer Jochen Breideband gelang den Hausherren ein optimaler Start in die Begegnung, Tim Nikolas Zimpel brachte Erlensee nach zehn Minuten in Führung. Im weiteren Verlauf ließ der Gastgeber keine Chance zu, hätte auf der anderen Seite jedoch die ein oder andere Gelegenheit besser nutzen können, um mit einer komfortableren Führung in die Pause zu gehen.

So sammelten sich die Gäste und kamen stärker aus der Kabine, den zweiten Treffer schoss durch Jan Lüdke aber erneut Erlensee (66.). „Durch das 2:0 habe ich gedacht, dass es ein Stück ruhiger wird. Durch den Anschluss wurde es dann doch etwas kribbelig“, sagte der sportliche Leiter der Erlenseer, Chris Sickmann. Oskar Stahl setzte einen Abpraller aus gut 22 Metern ins obere Eck (68.), doch lange „kribbelig“ blieb es nicht, da Moritz Kreinbiehl schnell den alten Abstand wiederherstellte (73.).

Statistik

1. FC Erlensee: Westenberger; Fischer, Hamann (63. Wörner), Ahouandjinou (79. Niegisch), Mohn, Luedke, Zimpel, Kreinbiehl (74. Nene), Meub, Frey, Hixt.
TuS Dietkirchen: Bouiilon; Nickmann, Böcher, Hautzel, Kratz, Leukel (84. Groß), Dankof, Zuckrigl, Stahl (76. Schmitz), Bergs, Enders (88. Schmitt).
Schiedsrichter: Mirko Radl (SV Biebesheim).
Zuschauer: 250.
Tore: 1:0 Tim Nikolas Zimpel (10.), 2:0 Jan Lüdke (66.), 2:1 Oskar Stahl (68.), 3:1 Moritz Kreinbiehl (73.).

Auch interessant