1. torgranate
  2. Hessenliga

Lüllig verlässt Eddersheim sofort - Schappert geht in sein 20. Jahr

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Christian Lüllig FC Eddersheim
Christian Lüllig und der FC Eddersheim gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. © Stefan Tschersich

Zwei Hessenligisten haben Klarheit in die Trainerfrage gebracht. Der FC Eddersheim muss sich allerdings um einem Nachfolger für Christian Lüllig beschäftigen.

Lüllig wird den FC Eddersheim mit sofortiger Wirkung verlassen. Dies sei das Resultat einer detaillierten Analyse der Hinrunde, heißt es von Vereinsseiten. „In der ausführlichen und sehr konstruktiven Gesprächsrunde kamen beide Parteien übereinstimmend zu dem Entschluss, die Zusammenarbeit für die Saison 2023/2024 nicht mehr zu verlängern. In Anbetracht dieser Entscheidung vereinbarten Christian Lüllig und unsere Sportlichen Leitung, dass hieraus resultierend eine Beendigung der Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung die sinnvollste Lösung ist“, schreibt der FC Eddersheim.

Hessenliga: Lüllig verlässt Eddersheim, Schappert bleibt in Waldgirmes

„Christian hat die Mannschaft in einer schwierigen Situation, sowohl tabellarisch als auch pandemiebedingt, übernommen. Seine akribische und professionelle Arbeitsweise haben zu einer hervorragenden letzten Saison geführt“, sagt Erich Rodler, Sportlicher Leiter in Eddersheim. Lüllig übernahm die Mannschaft im Sommer 2021 und führte sie in die Aufstiegsrunde der vergangenen Saison. Zur Winterpause ist Eddersheim abstiegsbedroht, steht mit 28 Punkten auf Platz 13.

Keine Veränderungen hingegen wird es beim SC Waldgirmes geben. Mario Schappert, zum Inventar des Vereins gehörend, wird auch in der nächsten Saison an der Seitenlinie des SCW stehen. Entsprechend benötigte es für den Hessenligisten nur eine kurze und knappe Mitteilung, um der Öffentlichkeit die zu erwartende Entscheidung mitzuteilen: „Seit 2004 ist Mario Schappert nunmehr in verschiedenen Funktionen beim SCW aktiv, sodass die Verlängerung des Vertrages einen logischen Schritt darstellt.“

Auch interessant