1. torgranate
  2. Hessenliga

Griesheim gegen Weidenhausen: Punkteteilung im Keller

Erstellt:

Dennis Nguyen SV Adler Weidenhausen
Dennis Nguyen und der SV Adler Weidenhausen ergatterten einen Punkt beim SC Viktoria Griesheim in der Hessenliga. © Bernd Vogt

Mit einem Unentschieden endete das Hessenligaspiel zwischen dem SC Viktoria Griesheim und dem SV Adler Weidenhausen.

„Den nehmen wir mit“, formulierte Stefan Stederoth, Fußball-Abteilungsleiter der Adler aus Weidenhausen, das 1:1 nach Spielschluss. Dass es dazu kam, lag einmal mehr an einem Treffer von Jan Gerbig. Nach 58 Minuten traf der Stürmer der Gäste und glich die Führung von Viktoria Griesheim postwendend aus. Patrick Stumpf traf nur zwei Minuten zuvor. „Wichtig, dass wir direkt den Ausgleich machen. Ansonsten wäre es auf dem Kunstrasen wohl schwer geworden, da wir nach und nach offensiver hätten werden müssen“, konstatierte Stederoth.

Hessenliga: Weidenhausen holt Punkt in Griesheim

Zu Beginn des Spiels hielt Adler-Keeper Lucas Wassmann sein Tor blitzeblank bei zwei Großchancen. Nach einer Viertelstunde war die Partie ausgeglichen und umkämpft, die beste Chance für Weidenhausen vergab Kilian Löffler nach rund einer halben Stunde. Anschließend hatten die Gäste nach einem ganz frühen Ballgewinn Pech im Abschluss, die größeren Spielanteile gingen auf das Konto von Griesheim im Duell zweier Kellerkinder und Tabellennachbarn.

SC Viktoria Griesheim: Derwein; Diaz, Bender (90. Schumacher), Starck, Stumpf, Volk, Aykir (65. Saltzer), Jander (90. Lorenz), Kazimi, Arslan (52. Castillo), Adusei.
SV Adler Weidenhausen: Wassmann; Renke (65. Görs), Göbel, T. Gonnermann, Gerbig, K. Krug, Löffler, Nguyen, Immig (76. J. Ullrich), M. Krug, Schneider.
Schiedsrichter: Karsten Pfeiffer (SV Nieder-Wöllstadt).
Zuschauer: 250.
Tore: 1:0 Patrick Stumpf (56.), 1:1 Jan Gerbig (58.).

Auch interessant