1. torgranate
  2. Hessenliga

Ronaldo sieht zweite Neuhofer Niederlage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tino Weingarten

Noah Michel (vorne) und Toni Reljic trafen beim Sieg von Türk Gücü Friedberg in Erlensee.
Neuhofs Raymond Williams (weiß) versucht sich gegen Friedbergs Noah Michel durchzusetzen. Toni Reljic beobachtet. © Charlie Rolff

Dem SV Neuhof ist zwar der erste Treffer der noch jungen Hessenliga-Saison geglückt, das Heimspiel gegen Türk Gücü Friedberg verlor die Mannschaft von Trainer Alexander Bär dennoch mit 2:3 (1:1). Akif Kovac erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst.

Türk Gücü war nach dem Ausgleichstreffer durch Noah Michel, der bei seinem Handelfmeter SVN-Keeper Vladan Grbovic verlud (25.), ohnehin auf dem Weg, die bessere Mannschaft zu sein und auf die Führung zu drücken. Da leistete sich Akif Kovac einen Blackout, stolperte im Strafraum und forderte daraufhin kurz ein Foulspiel. Schiedsrichter Boris Reisert zögerte nicht lange und zeigte Kovac die zweite gelbe Karte (56.). Eine Fehlentscheidung für Bär: „Das ist eine spielentscheidende Situation, die uns auf die Verliererstraße gebracht hat. Es war ein unberechtigter Feldverweis.“

Hessenliga: Toni Reljic lässt Vladan Grbovic keine Chance

In Unterzahl war Neuhof bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu wahren, doch die Gäste nutzten die zahlenmäßige Überlegenheit prompt aus. Im Strafraum fiel der Ball dem früh eingewechselten Ren Gatamura vor die Füße, der zur Führung einschoss (64.). Schon zuvor bewahrte Grbovic seine Mannschaft vor dem Rückstand, parierte stark gegen Alit Usic, der aus kurzer Distanz zum Abschluss kam (60.). Beim Siegtreffer von Toni Reljic war er aber machtlos, im Winkel schlug der Freistoß aus 18 Metern ein (82.). 

Dabei startete Neuhof trotz einer Unaufmerksamkeit Grbovic‘, der beinahe beim Anstoß von Reljic düpiert wurde, gut ins Spiel und schoss den ersten Saisontreffer. Eine schöne Kombination, die beim Torwart startete, brachte nach mehreren Stationen Sergio Sosa Perez ins Spiel, der den Ball aus der Distanz im Tor unterbrachte (14.). Mirza Kovac ließ bei den Hausherren mit einer herrlichen Bogenlampe die Hoffnung auf zumindest einen Punkt leben (76.), aber Reljic hatte das letzte Wort. 

SV Neuhof: Neuzugang Ronaldo Shani feiert Debüt

Beim SV Neuhof kam in Ronaldo Shani erneut ein Neuzugang zum Einsatz, den der Verein erst vor wenigen Tagen verpflichtete. Der ehemalige griechische U-Nationalspieler ist Mittelstürmer und spielte zuletzt bei AO Ypatou. Bär brachte den Griechen nach 72 Minuten, doch die Bindung zur Mannschaft fehlte noch.

Die Statistik:

SV Neuhof: Grbovic; Igbinoba, Williams, Mihaylov, Paez (90.+1 Gärtner) - Sosa Perez, Djebbari (72. Shani) - Mino (63. M. Kovac), Yanez Cortes, A. Kovac - Costa Sabate. 
Türk Gücü Friedberg: Koob; Usic, Saighani, Dudda (26. Gatamura), Eren (55. Yikilmaz) - Jost, Henrich - Imek, Reljic (90.+1 Mahmudov), Schorr - Michel. 
Schiedsrichter: Boris Reisert (TG Ober-Roden). 
Zuschauer: 100.
Tore: 1:0 Sergio Sosa Perez (14.), 1:1 Noah Michel (25., Handelfmeter), 1:2 Ren Gatamura (64.), 2:2 Mirza Kovac (76.), 2:3 Toni Reljic (82.).. 
Gelb-Rote Karte: Akif Kovac (Neuhof) wegen Schwalbe (56.).

Auch interessant