1. torgranate
  2. Hessenliga

Yikilmaz löst letzte Fahrkarte einer wilden Fahrt

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Alit Usic und Türk Gücü Friedberg sind seit sieben Spielen in der Hessenliga ungeschlagen.
Alit Usic (rechts) traf für Türk Gücü Friedberg zum zwischenzeitlichen 2:0. Erst der Beginn einer wilden Achterbahnfahrt. © Charlie Rolff

Eine sicher gewonnene Partie schien Türk Gücü Friedberg noch aus der Hand zu geben. Doch Kamil Yikilmaz hatte beim 4:3 (3:0)-Erfolg über den TuS Dietkirchen das letzte Wort - in allerletzter Sekunde.

Der Angreifer traf in der dritten Minute der Nachspielzeit zum Sieg für Türk Gücü, der eigentlich schon zur Halbzeit unter Dach und Fach schien. Mit 3:0 führten die Hausherren gegen Dietkirchen zur Pause, doch der TuS zeigte einmal mehr, welche Nehmerqualitäten in ihm steckt. Dennis Leukel brachte die Gäste mit einem Doppelpack zurück ins Spiel und Maximilian Zuckrigl traf kurz vor dem Abpfiff tatsächlich zum 3:3-Ausgleich. Doch Yikilmaz hatte das letzte Wort und traf Sekunden vor dem Abpfiff zum Sieg für Friedberg, das nun auf Rang sechs steht.

Die Statistik:

Türk Gücü Friedberg: Kapias; Saighani, Henrich, Jost, Yikilmaz, Usic, Dudda, Schorr, Imek, Michel, Reljic.
TuS Dietkirchen: Bouillon; Schmitt, Böcher, Hautzel, Kratz, Zuckrigl, Kazerooni, Mink, Klöckner, Lengwenus, Schmitz.
Schiedsrichter: Alexander Hauser (FC Waldbrunn).
Zuschauer: 180.
Tore: 1:0 Noah Michel (5.), 2:0 Alit Usic (28.), 3:0 Demyan Imek (34.), 3:1 Dennis Leukel (48., Handelfmeter), 3:2 Dennis Leukel (52.), 3:3 Maximilian Zuckrigl (82.), 4:3 Kamil Yikilmaz (90.+3).

Auch interessant