1. torgranate
  2. Hessenliga

HFV: Neubauer übernimmt Bastians Ämter

Erstellt:

Von: Johannes Götze

Thorsten Bastian (rechts) hat seinen Hut genommen und wurde mit Präsenten von DFB-Vizepräsidentin Silke Sinning überrascht. Bastians Nachfolger ist Robert Neubauer (links).
Thorsten Bastian (rechts) hat seinen Hut genommen und wurde mit Präsenten von DFB-Vizepräsidentin Silke Sinning überrascht. Bastians Nachfolger ist Robert Neubauer (links). © Johannes Götze

Dass Thorsten Bastian (Rockenberg) von seinen Ämtern zum 31. Januar zurücktreten wird, war bereits bekannt. Auf der Hessenliga-Tagung am Samstagmorgen in Grünberg stellte er nun seinen Nachfolger vor: Robert Neubauer (Rüsselsheim) wird ihm als Hessenliga-Klassenleiter, Verbandsfußballwart und Vorsitzender der Regionalliga-Spielkommision folgen.

„Ich sehe mich schon immer als Dienstleister für die Vereine und bin weniger ein Mann für die Kameras und die Öffentlichkeit“, sagte Neubauer bei seiner Vorstellung und beschrieb seinen Werdegang: Der 67-Jährige war jahrelang Sportamtsleiter in Rüsselsheim, seinem Wohnort. Zwölf Jahre führte er den Kreis Groß-Gerau als Kreisfußballwart, noch bis Ende Januar ist er Regionalbeauftragter Darmstadts und zudem Klassenleiter der Verbandsliga Süd, Gruppenliga Darmstadt und Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau. Diese Ämter legt er zugunsten seiner neuen Aufgabengebiete nieder.

HFV: Neubauer übernimmt Bastians Ämter

Nicht nur Neubauer, sondern auch DFB-Vizepräsidentin Silke Sinning, Rainer Lach (Vorsitzender des Verbandssportgerichts) und Gerd Schugard (Verbandsschiedsrichterobmann) bedankten sich bei Bastian für seine Arbeit. Sinning überreichte ihm einen Präsentkorb mit Leckereien aus Osthessen. Bastian wählte bedachte Worte zum Abschied: „Ich möchte so, wie es meine Art ist, leise Auf Wiedersehen sagen. Es war mir eine Ehre.“

Die Verabschiedungen nahmen fast so einen großen Teil ein, wie die Hessenliga-Tagung an sich. Genau 26 Minuten dauerte diese nämlich nur. Dabei wurde der Spielplan festgezurrt, den es HIER bereits zum Durchklicken gibt. Das erste Spiel steigt bereits am 24. Februar mit dem Duell zwischen Spitzenreiter Eintracht Frankfurt II und dem FC Eddersheim. Sinning fungierte zudem als Losfee für die anstehenden Relegationsspiele im Juni um den verbleibenden Platz in der Hessenliga 23/24.

Relegationsspiele:

8. Juni:
Verbandsliga Mitte – Hessenliga
Verbandsliga Süd – Verbandsliga Nord

11. Juni:
Hessenliga – Verbandsliga Mitte
Verbandsliga Nord – Verbandsliga Süd

14. Juni:
Endspiel der Gewinner auf neutralem Platz

Auch interessant