1. torgranate
  2. Hessenliga

Mit dem Schlusspfiff: SV Unter-Flockenbach gewinnt Sechs-Punkte-Spiel

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Sebastian Wagner (rechts) musste mit dem 1. FC Erlensee eine Pleite beim SV Unter-Flockenbach hinnehmen.
Sebastian Wagner (rechts) musste mit dem 1. FC Erlensee eine Pleite beim SV Unter-Flockenbach hinnehmen. © Stefan Tschersich

Der SV Unter-Flockenbach hat das Sechs-Punkte-Spiel im Kampf um den Hessenliga-Klassenerhalt gegen den 1. FC Erlensee mit 2:1 (0:0) gewonnen.

Der Siegtreffer des SV Unter-Flockenbach fiel quasi mit dem Schlusspfiff. Die Hausherren konterten ein letztes Mal und Müslüm Arikans Flanke fand Chris Diefenbach in der Mitte, der zum umjubelten Siegtreffer vollstreckte.

SV Unter-Flockenbach schlägt 1. FC Erlensee mit der letzten Aktion

Es war ein Sieg der glücklicheren und nicht unbedingt besseren Mannschaft. Der 1. FC Erlensee war bereits in der ersten Halbzeit die etwas gefährlichere Mannschaft und ging dann Mitte der zweiten Hälfte in Führung. Tim Nikolas Zimpels Ball war wohl als Flanke geplant, landete aber direkt im Kasten. Damit war das Glück der Gäste allerdings schon aufgebraucht. Kurz danach konnte Linus Hebling zunächst ausgleichen, ehe Pascal Hamann mit seinem Pfostenschuss die erneute Führung verpasste (85.). Es folgte der späte Knockout in der Nachspielzeit – und damit das Ende einer kleinen Serie. Erlensee hatte zuletzt dreimal in Folge nicht verloren.

Die Statistik

SV Unter-Flockenbach: Schütz; Mayer, Kamuff, Hechler (63. Marquardt), Tzimanis, Arikan, Blüm (63. Schaudt), Zyprian, Diefenbach, Hebling, Eckstein.
1. FC Erlensee: k. A.; Beier, Hamann (85. Niegisch), Fischer, Ahouandjinou (85. Nene), Damm, Zimpel, Köhler, Wagner, Blam, Bergmann.
Schiedsrichter: Marius Ulbrich (Phönix Düdelsheim).
Zuschauer: 150.
Tore: 0:1 Tim Nikolas Zimpel (69.), 1:1 Linus Hebling (75.), 2:1 Chris Diefenbach (90.+3).

Auch interessant