1. torgranate
  2. Hessenliga

Pecks und Rummel schießen SG Barockstadt zum Kantersieg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Steffen Kollmann

Fußball 2021-2022/Hessenliga 2021-2022/Aufstiegsrunde/SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (schwarz) - SC Waldgirmes (rot)
Patrick Schaaf (hinten) und Barockstadt siegten klar gegen Lukas Fries und Co. © Charlie Rolff

Die SG Barockstadt hat den nächsten großen Schritt Richtung Regionalliga-Aufstiegsspiele gemacht. Dem SC Waldgirmes ließ der Hessenliga-Zweite beim 6:0 (3:0) vor 650 Zuschauern keine Chance.

Nur in einer Szene musste Barockstadt zittern, dass das Spiel nicht in eine völlig andere Richtung laufen würde. Waldgirmes tauchte nach 17 Minuten im Barockstadt-Strafraum auf, wo Igor Markovic, der erneut den corona-kranken Tobias Wolf ersetzte, einen Ball falsch einschätzte. Der Torwart krachte in Lucas Hartmann, ein möglicher Elfmeterpfiff seitens Schiedsrichterin Wiebke Schneider blieb aber aus. Im Gegenzug holte die SGB eine Ecke raus, die Leon Pomitz auf den Kopf von Julian Pecks schlug – 1:0.

SC Waldgirmes kassiert auch bei SG Barockstadt eine Packung

Danach spielte nur noch die Barockstadt, die einen nie gefährdeten Kantersieg herausschoss. Gerade über die Außenbahnen wurde es immer wieder gefährlich, Rechtsverteidiger Marius Löbig, der zweimal Aluminium traf (13., 53.), machte ein klasse Spiel. Seine Traumflanke war kein Problem für Dominik Rummel (25.), der kurz vor der Pause richtig sehenswert traf. Die Drehung gegen SCW-Innenverteidiger Oliver Schmidt war schon klasse, der Abschluss aus zweiter Reihe noch besser (44.).

Spannung kam in Halbzeit zwei nicht mehr auf, zu schnell erhöhte die SGB. Marius Grösch traf nach Doppelpass mit Rummel, da waren gerade wieder fünf Minuten gespielt. Und dann durfte sich der „Weiße Brasilianer“ Pecks erneut in die Torschützenliste eintragen. Nach Ecke von Pomnitz stand er völlig frei, hatte bei seiner Direktabnahme aber auch das Glück, dass Torhüter Maik Buss daneben griff (65.). In der Schlussphase machte Moritz Reinhard noch das halbe Dutzend voll. Der Ehrentreffer des SCW lag nur einmal in der Luft, doch Markovic hielt gut gegen Hartmann (62.). Für Waldgirmes war es nach dem 0:5 in Stadtallendorf die nächste Packung.

„Am Anfang hätten wir den Elfmeter vielleicht bekommen können. Auf Strecke hat man aber einfach gesehen, dass bei uns die Luft raus ist. Wir können froh sein, dass es nur 6:0 ausgegangen ist“, lautete das ehrliche Fazit von SCW-Innenverteidiger Schmidt. Ganz anders natürlich die Gemütslage bei SGB-Trainer Sedat Gören: „Heute habe ich gar nichts auszusetzen. Obwohl wir 120 Minuten vom Kreispokal-Halbfinale gegen Neuhof in den Knochen hatten, waren wir spielerisch wie läuferisch überlegen.“

Statistik

SG Barockstadt: Markovic; Löbig (68. Wüst), Ganime, Pecks (71. Müller), Hillmann – Schaaf (73. Mulaj), Grösch – Reinhard, Pomnitz, Göbel – Rummel.
SC Waldgirmes: Buss; Fries, Schmidt, Ciraci – Golafra – Enobore, Fürstenau, Schneider, Fürbeth – Koyuncu, Hartmann (62. Erben).
Schiedsrichterin: Wiebke Schneider (SV Brachttal).
Zuschauer: 650.
Tore: 1:0 Julian Pecks (18.), 2:0 Dominik Rummel (25.), 3:0 Dominik Rummel (44.), 4:0 Marius Grösch (50.), 5:0 Julian Pecks (65.), 6:0 Moritz Reinhard (83.).

Auch interessant