Filip Pandza traf zur frühen Führung für den SV Zeilsheim gegen den SV Buchonia Flieden.
+
Filip Pandza traf zur frühen Führung für den SV Zeilsheim gegen den SV Buchonia Flieden.

Flieden steigt als Schlusslicht ab

Und nun die Reset-Taste

Im Königreich wird nun rasch die Festplatte der Hessenligasaison 2021/2022 gelöscht. Nach dem 0:3 in Zeilsheim steigt der SV Buchonia Flieden als Tabellenletzter ab.

Die Buchonia wollte im letzten Spiel noch mal eine gute Leistung zeigen, doch schon früh ging dies nach hinten los. Filip Pandza traf für den SVZ, in Durchgang zwei legte Abdussamed Gürsoy einen Doppelpack nach. Offensive Aktionen der Gäste waren meist nur Fernschüsse, Torhüter Florian Weß hielt noch einige Male stark. „Das kann man besser machen“, konstatierte Frank Happ kurz und knapp. In der Verbandsliga solle nun vieles anders werden. „Aber selbst da wird es nicht so einfach gehen. Wir brauchen ein anderes Auftreten. Wir drücken nun einmal die Reset-Taste“, sagte der stellvertretende Vorsitzende.

Statistik

SV Zeilsheim: Reining; Pitas (65. Auer), Hofmeier, Sultani (76. Böttler), Gürsoy, Fujiwara, Pandza (76. Hagley), Kalata, Tesfaldet, Maingad, Aykir. 
SV Buchonia Flieden: Weß; Marquez Barrios, N. Hohmann, Leibold, Hagemann, Zeller, Götze (73. Kress), Hack, Rumpeltes, Rehm (55. Sippel), Müller (55. Odenwald). 
Schiedsrichter: Dennis Jantz (1. SC Kohlheck). 
Zuschauer: 75. 
Tore: 1:0 Filip Pandza (5.), 2:0 Abdussamed Gürsoy (68.), 3:0 Abdussamed Gürsoy (85.).

Das könnte Sie auch interessieren