1. torgranate
  2. Hessenliga

SV Neuhof verliert spät: „Habe das Unheil eingewechselt“

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Der Führungstreffer von David Costa Sabate reichte dem SV Neuhof nicht.
Der Führungstreffer von David Costa Sabate reichte dem SV Neuhof nicht. © Charlie Rolff

Der Aufwärtstrend des SV Neuhof in der Hessenliga ist gestoppt. Nach sieben Punkten aus drei Spielen gab es beim FSV Fernwald eine späte 1:2 (0:0)-Niederlage.

„Es gibt nichts Unverdienteres als das, was hier passiert ist“, haderte Bär nach Schlusspfiff. Im „schlechtesten Falle ein Unentschieden-Spiel“ hatte der SVN-Coach gesehen, in dem Fernwald spät den Siegtreffer erzielte. Neuhof bekam einen langen Ball nicht aus der Gefahrenzone geklärt, aus dem Gewühl heraus traf Brian Mukasa, der schon das 1:1 erzielt hatte. „Das Tor war stark abseitsverdächtig. Und es fällt in der 95. Minute, obwohl ich keine Ahnung habe, warum es so eine lange Nachspielzeit gab“, ärgerte sich Bär.

SV Neuhof verliert nach Führung beim FSV Fernwald: „Habe das Unheil eingewechselt“

Schiedsrichter Christian Steib gab im Spielbericht jedenfalls die zweite Minute der Nachspielzeit an. Neuhofs Trainer ging aber nicht nur mit dem Unparteiischen, sondern auch mit seiner eigenen Mannschaft hart ins Gericht. Insbesondere mit den fünf Einwechselspielern. „Ich habe das Unheil eingewechselt“, sagte Bär und spielte bezeichnend auf den Ausgleichstreffer an. Mukasa holte sich an der Torauslinie den Ball, in der Mitte fälschte Joker Felipe Mendes Ferrareze den Ball unglücklich ab. „Ich musste wechseln, weil einige Spieler Krämpfe hatten. Aber einige Einwechselspieler wussten gar nicht, was sie da machen.“

So reichte der Führungstreffer von David Costa Sabate nicht, der nach einer guten Stunde einen Vorstoß über rechts mit anschließender Hereingabe von Benjamin Gärtner am zweiten Pfosten verwertete. Über Fahrudin und Mirza Kovac hatten die Neuhofer noch eine gute Chance auf den zweiten Treffer, Steib hatte allerdings ein Neuhofer Stürmerfoul gesehen. Der Aufwärtstrend ist damit jäh gestoppt, Neuhof bleibt auf einem Abstiegsplatz. 

FSV Fernwald: Kleinheider; Burger (52. Hendrich), Muhic, Bender, Mukasa, Goncalves, Woiwod, Solak, Strack (89. Dervishi), Hofmann, Schäfer (71. Dursun).
SV Neuhof: Grbovic; Paez, Pandov, Igkmpinompa, M. Kovac (90.+1 Baldeh Baldeh), Sosa Perez, Williams (72. Mendes Ferrareze), Gärtner, Shani (78. Menezes Nunes), A. Kovac (74. Somov), Costa Sabate (63. F. Kovac).
Schiedsrichter: Christian Steib (Sportclub Dortelweil).
Zuschauer: 180.
Tore: 0:1 David Costa Sabate (58.), 1:1 Brian Mukasa (74.), 2:1 Brian Mukasa (90.+2).

Auch interessant