1. torgranate
  2. Hessenliga

Wieder ohne Gegentor: FC Eddersheim schlägt FC Erlensee

Erstellt:

Von: Tobias Konrad

Nils Kohlbacher FC Eddersheim
Nils Kohlbacher erzielte das Führungstor für den FC Eddersheim beim Sieg in der Hessenliga gegen den FC Erlensee. © Stefan Tschersich

Der FC Eddersheim hat die Defensive in der Hessenliga merklich stabilisiert. Das 2:0 gegen den FC Erlensee war das vierte Spiel in Folge ohne Gegentor.

„Es hat ein Stabilisierungsprozess stattgefunden. Die Mannschaft ist erwachsener geworden“, stellte Christian Lüllig, Trainer des FC Eddersheim, nach dem 2:0 gegen den FC Erlensee klar. Für Lüllig ist der zweite Sieg in Folge – vergangene Woche siegte der FCE beim TSV Eintracht Stadtallendorf – Genugtuung. Nach zwölf Minuten besorgte Nils Kohlbacher mit einem Schuss aus 16 Metern ins Eck die Führung. Erlensee war aber keinesfalls unterlegen, hat eher noch mehr Spielanteile und traf nur das Aluminium. „Ein 1:1 zur Pause wäre wohl gerecht gewesen. Aber nach der Pause haben wir dem Gegner keine Luft zum Atmen gegeben. Wir haben gepresst und einige Chancen liegengelassen“, sagte Lüllig. Das 2:0 fiel schließlich durch Hendrik Dechert, dem ein abgewehrter Ball vor die Füße fiel (77.).

FC Eddersheim: Zeaiter; Schmitt, Lang, Hille, Lüders, Rottenau, Scholl, Finger, Demirbas, Kohlbacher, Dechert.
FC Erlensee: k.A.; Beier, Fischer, Hamann, Zimpel, Niegisch, Köhler, Wagner, Grünewald, Blam, Bergmann.
Schiedsrichter: Justin Herbert (FSV Schwarzbach).
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Nils Kohlbacher (12.), 2:0 Hendrik Dechert (77.).

Auch interessant